Neuseeland: Das Ende – Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 25)

Heute ist der 25. Dezember 2020. Ein passendes Datum, um den 25. und letzten Teil meines Reisetagebuchs fertig zu machen. Es ist ein besonderes Weihnachtsfest, das nach einem positiven Ausblick in das kommende Jahr verlangt. Kein krimineller Spinner mehr an der Spitze der USA, keine Corona-Panik angesichts der zunehmenden Impfquote der Bevölkerung, etwas mehr von … Neuseeland: Das Ende – Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 25) weiterlesen

Neuseeland: Stachelrochen, Haie, Pinguine und St. Patrick’s Day – Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 24)

Weihnachten steht vor der Tür. Meine Läufe der vergangenen Woche widme ich der Aktion #wirlaufenfuertrierm die hoffentlich noch etliche Euro zur Summe für die Stiftung zugunsten der Opfer der Amokfahrt vom 1. Dezember beitragen kann. Mein Reisetagebuch über die inzwischen fast unwirklich erscheinende Reise zu Beginn des Jahres will abgeschlossen werden. Kaum vorstellbar, dass wir … Neuseeland: Stachelrochen, Haie, Pinguine und St. Patrick’s Day – Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 24) weiterlesen

Neuseeland: Zurück nach Auckland – Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 23) – Trauer in Trier

Es sind wieder einige Wochen seit dem letzten Eintrag in meinem Blog vergangen. Zunächst schöne, aber auch arbeitsreiche, schwierige Wochen. Denn die Amokfahrt eines 51-Jährigen am 1. Dezember mit bislang fünf Toten hat uns hier in Trier zutiefst erschüttert. Diese Tat ist unfassbar und die Trauer nach wie vor groß. Dass nun auch noch ein … Neuseeland: Zurück nach Auckland – Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 23) – Trauer in Trier weiterlesen

Neuseeland: Christchurch, Aale und Geschichte – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 22)

Die Tage vergehen, die Jahre auch. Jetzt habe ich schon 55 davon auf dem Buckel. Vor einem Jahr hätte ich nicht gedacht, dass ich an meinem nächsten Geburtstag eine sonnige 16-Kilometer-Runde beschwerdefrei genießen kann. Bevor es mit dem Reisetagebuch weitergeht, muss ich aber auch noch einige schöne Bilder von der sensationellen 21er Runde mit Marc … Neuseeland: Christchurch, Aale und Geschichte – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 22) weiterlesen

Neuseeland: Vom Knast in Christchurch und dem Ende einer Rundreise – Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 21)

Corona hat uns wieder fest im Griff. Die zweite Welle rollt mit voller Wucht durchs Land. "Wellenbrecher-Lockdown" nennt die Politik den Versuch, die rasant steigenden Infektionszahlen zu bremsen. Dass die Gastronomie komplett schließen muss, verstehen viele nicht. Möglicherweise sind aber auch diese Maßnahmen nicht ausreichend. Im Lauftreff halten wir uns an die Regeln und gehen … Neuseeland: Vom Knast in Christchurch und dem Ende einer Rundreise – Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 21) weiterlesen

Neuseeland: Wilde See und Klippenerstürmung – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 20)

Hier in Trier verwöhnt der "goldene Oktober" mit tollen Farben, die zu einem Feuerwerk explodieren, sobald die Sonne durch die Wolken scheint. Dieses Glück hatten wir heute bei unserem Samstagslauf. 21 Kilometer ins Ruwertal und durch das Aveler Tal zurück nach Olewig. Dass die Zahl der Corona-Infizierten in Trier ebenso dramatisch steigt wie in Deutschland … Neuseeland: Wilde See und Klippenerstürmung – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 20) weiterlesen

Neuseeland: Lake Tekapo und Cowan’s Hügel – Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 19)

In Europa ist die zweite Infektionswelle Realität. Nach und nach wird das private und öffentliche Leben wieder heruntergefahren. Das schlägt sich nicht nur aufs Gemüt, sondern ist mir offenbar auch in den Rücken gefahren und von dort ins Knie. Laufpause also. Aber bei Sonne ein Spaziergang auf dem Felsenpfad ist auch nicht zu verachten. Kein … Neuseeland: Lake Tekapo und Cowan’s Hügel – Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 19) weiterlesen

Neuseeland: Auf Augenhöhe mit Mt. Cook und seinen Brüdern – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 18)

Die zweite Welle ist da, zumindest in den Großstädten von Deutschland. Herbst und Winter werden spannend. Auch um die Abwehrkräfte zu stärken, sind regelmäßige Läufe sicher nicht das Schlechteste. Heute Samstagslauf nur mit Christoph. Gemeinsame 19 Kilometer, unterbrochen von einem etwas schmerzhaften Abflug. Ich hänge dann nochmal fast acht Kilometer an. Test fürs Knie. Wenn … Neuseeland: Auf Augenhöhe mit Mt. Cook und seinen Brüdern – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 18) weiterlesen

Neuseeland: Lake Pukaki und Blautöne zum Verlieben – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 17)

Kann es sein, dass seit dem letzten Eintrag vom Neuseeland-Reisetagebuch bereits mehr als einen Monat vergangen ist? Verrückt, wie die Zeit vergeht. Das ändert aber nichts am Corona-Ausnahmezustand, der im Herbst wieder verstärkt zur Ausweisung von Risikogebieten und Reisebeschränkungen führt. Da ist es doch gut, in Erinnerungen an die Ferne zu schwelgen. Zum Beispiel an … Neuseeland: Lake Pukaki und Blautöne zum Verlieben – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 17) weiterlesen

Bestätigung einer alten Liebe: Die Berge sind schön!

Warnung vorab: Das wird ein langer Blogbeitrag, denn es müssen zumindest die wichtigsten Erlebnisse einer ganzen Urlaubswoche in den Montafoner Bergen untergebracht werden. Und da diese Tage sehr intensiv und voller Aktivitäten waren, ist auch die Auswahl an Fotos zu groß, um mehr als einige Eindrücke zu zeigen. Nach dem Jahresurlaub im Februar und März … Bestätigung einer alten Liebe: Die Berge sind schön! weiterlesen