Der Schmerz vor dem Marathon

Wikipedia weiß mehr: „Tapering bezeichnet die Reduktion des Trainingsumfangs vor einer großen Ausdauerbelastung (Wettkampf). Der Begriff ist vom englischen Begriff „Tapering“ („Zuspitzung“ oder „Reduktion“) abgeleitet.“ So soll es also laut der Schwarmintelligenz des Internetlexikons sein: Zwei Wochen vor einem Marathon darf sich der Körper noch einmal erholen. Nach wochenlanger Vorbereitung mit unzähligen Kilometern und einigen … Der Schmerz vor dem Marathon weiterlesen

Pilzomania – Wenn Läufer wandern

Chantharellus cibarius macht sich üblicherweise rar und ist deshalb sehr begehrt. Wenn sich das wohlschmeckende gelbe Pilzlein dann in ungewöhnlicher Vielzahl und Pracht präsentiert, kann es zu ungewöhnlichem Sammelfieber kommen ... Luxemburg war in diesem Jahr das Ziel der mittlerweile traditionellen Herbstwanderung des Lauftreffs Olewig. Anja ist zwar erst seit diesem Jahr beim Gruppenjogging dabei. … Pilzomania – Wenn Läufer wandern weiterlesen

Glück gehabt!

O weh! Was war das für eine Wettervorhersage für heute früh: Regen, Regen und noch mehr Regen. Quasimodo heißt das Tief, das im Vergleich zu Irma zwar kaum der Rede wert ist, den Menschen in mindestens halb Deutschland aber das Wochenende verregnen soll. Da sich aber mit Lucy eine neue Läuferin für den Samstagslauf angekündigt … Glück gehabt! weiterlesen

Island – ein Reisetagebuch (Teil 9)

Fjorde, ein namenloser Wasserfall und der Gletschersee Jökulsarlon https://youtu.be/ha9bE0L-Vg4 Hell ist auch der Morgen dieses neunten Tages in Island. Die Berge des Fjords zeigen sich aber nur noch minimal in kleinen Wolkenlücken. Da war der Wetterbericht also korrekt. Kein Problem, denn wir wollen eh weiter und ein ziemlich langes Stück bis zum Jökulsarlon fahren. Gebühr … Island – ein Reisetagebuch (Teil 9) weiterlesen

Traumpfade im Hochwald

Ich bin im Verzug, sorry. Aber lieber Besuch und ein langer Sonntagsdienst haben verhindert, dass ich früher von dem Abstecher im Hochwald berichtet habe. Die Lauffreunde von Spiridon Hochwald in Schillingen waren bis vor zwei Jahren Ausrichter eines wunderschönen Marathons. Weil Jagdpächtern das Durchquerung ihrer Reviere zunehmend widerstrebte und auch, weil der Aufwand für einen … Traumpfade im Hochwald weiterlesen

Völlig unverkrampft

Eine Rekomwoche mit etwas reduzierten Distanzen. Der Tempodauerlauf gestern war trotz der Kürze von zehn Kilometern ganz schön anstrengend. Na ja, wer dafür die flachste der Morgenlaufstrecken mit 180 Höhenmetern nutzt, ist selbst schuld. Als Laufkolumnist bin ich auch noch aktiv. Heute mal wieder mein aktueller Text auch an dieser Stelle. Vielleicht sehen wir uns … Völlig unverkrampft weiterlesen