Berlin, Begegnungen und besondere Momente

Freundschaften sind eine tolle Sache. Um sie zu pflegen, lohnt es sich auch, zumindest ab und zu weite Entfernungen zu überwinden. Da Weinbergschnecke Anne entschieden hat, ihren Lebensmittelpunkt in die Hauptstadt Deutschlands zu verlegen, war nun also der versprochene Besuch in Berlin angesagt. Da sich bei zwei kürzeren Testläufen das Knie wieder friedlicher gezeigt hatte, … Berlin, Begegnungen und besondere Momente weiterlesen

Zwangspause

Der Frühling ist da, aber auch der Frust. Denn nach dem wunderbaren Samstagslauf und einer Morgenrunde am Montag hat sich mein Knie wieder gemeldet. Irgendetwas ist da passiert. Keine sichtbare Schwellung, aber dennoch das Gefühl ... Da drückt etwas gegen meinen sensiblen Knorpel unter der Kniescheibe und verursacht eine dumpfen Schmerz. Zwangspause also. Und das … Zwangspause weiterlesen

Kurz, kurz, lang

Schon wieder ist die Woche vorbei. Die Zeit rast einfach so dahin. Das ist schade, denn wieder waren die vergangenen sieben Tage sehr ereignisreich. Jan, unser Ältester ist nun endgültig mit dem Abi durch und freut sich über den doch noch erreichten Zweierschnitt. Beruflich war auch viel los, nicht nur zur Vorbereitung einer von mir … Kurz, kurz, lang weiterlesen

Nach dem Sturm

Sonne? Von wegen. Die optimistische Prognose, dass am Wochenende das Regenwetter endet und dem Frühling Platz macht, hatte sich am Mittwoch bereits erledigt. Dabei hatte die Woche so gut begonnen. Tolle Farben bei der Montagsrunde zu den Mattheiser Weihern. Der untere See war vom Angelverein in den Tagen davor am weitgehend abgelassen worden, um die … Nach dem Sturm weiterlesen

Wieder angekommen

Die Woche im Schnee scheint tatsächlich schon wieder lange zurückzuliegen. Leider. Aber der Beruf als Journalist hält einfach so viele tägliche Eindrücke bereit, dass der Kopf nicht genügend große Schubladen hat, um wirklich alles ständig in voller Pracht wieder abrufen zu können. Aber auch dazu dient als Hilfestellung dieser Blog. Nach einem etwas beschwerlichen Lauf … Wieder angekommen weiterlesen

Bei Freunden in Heilenbach

Wer einen letzen Beweis dafür sucht, dass Läufer nette und unkomplizierte Menschen sind, der sollte an einem Eifellauf teilnehmen. Da geht es ohne Zeitnahme über schöne und anspruchsvolle Strecken. Freundschaftsläufe mit anschließendem gemütlichen Beisammensein. Besonders familiär geht es in Heilenbach zu, wo Evelyn und Arnold einmal in jedem Winter ihr prächtig renoviertes historische Bauernhaus für … Bei Freunden in Heilenbach weiterlesen

Schnee!

Die überzuckerte Landschaft und die in frostigen Temperaturen erstarrten Wasserflächen haben mich am Dienstag bei der leicht verkürzten Drachenrunde über den Petrisberg begeistert. Schnee ist schließlich keine sehr häufige Erscheinung in Trier. Meine noch wenig getragenen Salomon SpeedCross sind dafür wie gemacht. Viel Gripp, viel Halt, bequemes Fußbett und auch noch wasserabweisend. Das macht Spaß. … Schnee! weiterlesen