Tanzwütig …

... bin ich nicht. So war es nicht wirklich schlimm, dass dieses Fest noch etwas zu früh kam für ausgiebige Bewegung zu heißer Musik. Letztlich hat das aber nicht die Freude darüber getrübt, an einen sensationellen Abend bis tief in die Nacht mit lieben Freunden und Verwandten zu verbringen. 120 Jahre lassen sich schließlich nicht … Tanzwütig … weiterlesen

Statt Blumen

Blumen für die Liebste am Valtentinstag? Ich muss gestehen, dass ich davon eher wenig halte. Lieber an einem anderen Tag, ohne kommerziell gesteuerten Anlass. Aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten, seine Zuneigung zu zeigen. So wurde es mal wieder Zeit für einen gemeinsamen Lauf. Ich habe dabei auch mein Versprechen eingehalten, mich im Tempo … Statt Blumen weiterlesen

Sonniges Trio!

Keine Sorge! Ich bin weder beim Laufen verloren gegangen, noch habe ich mich verletzt. Die Funkstille auf meinem Blog ist alleine einer Verschnaufpause geschuldet, die ich mir mit meinen Jungs gegönnt habe. Zwei Tage in den Vogesen. La Bresse-Honeck ist als Skigebiet für eine solche Kurztour ausreichend, wie sich gezeigt hat. 3,5 Stunden Anfahrt ist … Sonniges Trio! weiterlesen

Kleiner Vorgeschmack

Zu den weniger schönen Dingen im Beruf eines Redakteurs gehören die Sonntagsdienste. Und wenn sie so voller Arbeit stecken wie dieser, bleibt nicht einmal die Zeit um das Lauferlebnis des Samstags zu verarbeiten. Dann eben ein kleiner Vorgeschmack und später mehr. httpv://youtu.be/RxYuBEOP9Bk

Homerun

Der Begriff Homerun kommt ja vom Baseball, soweit ich weiß. Ich verwende Homerun aber einfach für einen schönen langen Lauf in der alten Heimat. Zum 40. Geburtstag von Schwager Peter mal wieder für ein Wochenende nach Rimpar im schön ländlichen Unterfranken gereist. Viel Familie und ein schönes Fest, bei dem Schwager und einige Gäste durchaus … Homerun weiterlesen

Auf dem Rückzug

... befindet sich in diesen Tagen die Natur. Nur noch wenig übrig von der bunten Pracht des Sommers. Nach dem gut überstandenen Traillauf gestern ist heute Pause angesagt. Aber ein wenig Luft schnappen muss natürlich sein. Da Sohnemann von der Skaterbahn auf dem Petrisberg abgeholt werden muss, bietet sich also ein Spaziergang an. Meinen Schatz … Auf dem Rückzug weiterlesen

Von Fliehkräften, fliegenden Brillen und schönen Ausblicken

Hoffnung - so langsam scheinen sich meine Fußsohlen von dem Stress zu erholen. Gestern war nur noch links etwas zu spüren. Heute keine Anzeichen von Schmerzen. Gelaufen wird dennoch nicht. Schonprogramm. Und ein Ausflug zum Triolago, der künstlich angelegten Seenlandschaft bei Riol. Unser Jüngster streikt, als nur mit Karin und dem Großen - er ist … Von Fliehkräften, fliegenden Brillen und schönen Ausblicken weiterlesen

Wida dahoam!

So schnell vergeht eine Woche! Der Nussbaum im Garten hat ganz schön Blätter gelassen. Herbstzeit! Auch in den Lenker Alpen, wo die Kühe mittlerweile aus der Höhe in die erste Etage umgezogen sind. Die Sommerweiden dürfen nun noch einmal bis zur letzten Heuernte ruhen. Und dann wird der erste Schnee die schöne Bergwelt in eine … Wida dahoam! weiterlesen

Wunder des Südens – Côte d’Azur und Languedoc

Drei Wochen mit dem Zelt im Süden Frankreichs ... Da lässt sich viel berichten. Wo also die Schwerpunkte setzen? Einen Versuch ist es wert. Und zumindest eine Auswahl von Fotos soll vermitteln, wie lohnenswert ein Besuch bei den Nachbarn ist. Zumal sich die Einstellung zu den Gästen aus Deutschland sich in den vergangenen 25 Jahren … Wunder des Südens – Côte d’Azur und Languedoc weiterlesen