Neuseeland: PinnacleTrail – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 6)

In Deutschland beginnt die Sommerzeit. In Neuseeland geht der Sommer zu Ende, leider inzwischen auch im Corona-Ausnahmezustand. Wie es dort ist, wenn der Ovid-19-Spuk vorbei ist, zeige ich in meinem Reisetagebuch. Teil 6 entführt in den Coromandel-Nationalpark. Der Pinnacle-Trail steht an. SO GEHT ES WEITER Die Nacht war kalt und feucht. Eine unglaubliche Sternenpracht am … Neuseeland: PinnacleTrail – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 6) weiterlesen

Neuseeland: Die Strände der Coromandel-Halbinsel – Ein Reisetagebuch in den Zeiten von Corona (Teil 4)

Die Nachricht im Newsletter des neuseeländischen Campingclubs ist eindeutig: Auch dort werden nun Bars, Restaurants und Geschäfte geschlossen, die Schulen sowieso. Wir hatten also tatsächlich Glück, dass wir unseren Urlaub noch planmäßig beenden konnten. Mehr dazu gibt es heute in Teil 4 meines Reisetagebuchs. Auch das erste kleine Video ist dabei. SO GEHT ES WEITER … Neuseeland: Die Strände der Coromandel-Halbinsel – Ein Reisetagebuch in den Zeiten von Corona (Teil 4) weiterlesen

Neuseeland: Coromandel Peninsula – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 3)

Wer gerade noch rechtzeitig aus Neuseeland zurückkommt, bevor dort alle Schotten dicht gemacht werden, hat Glück gehabt. Denn dort ist die Corona-Krise nun auch angekommen. Sprunghaft ist die Zahl der bekannten Infizierten am Dienstag von 33 auf 102 gestiegen. Nun machen auch dort Bars, Restaurants und Geschäfte dicht. Mit Teil 3 meines Reisetagebuchs entführe ich … Neuseeland: Coromandel Peninsula – Ein Reisetagebuch in Zeiten von Corona (Teil 3) weiterlesen

Verlängerung mit Smarna Gora und etwas Frust – Reisetagebuch Slowenien XIV

Ein Samstag. Noch eine Woche liegt vor uns, bevor wir wieder in Trier sein wollen. Da wir das Gefühl haben, Ljubljana ausreichend zu kennen, fahren wir heute weiter. Der Bleder See wird das Ziel sein. ... Denkste! Wir bleiben erst einmal bis Montag hier. Der Starter des WoMos macht keinen Zucker mehr. Auch der bemühte … Verlängerung mit Smarna Gora und etwas Frust – Reisetagebuch Slowenien XIV weiterlesen

Ljubljana – Stadt zum Verlieben – Reisetagebuch Slowenien XIII

Auf dem Campingplatz von Ljubljana gibt es nur noch wenige Plätze. Wir finden noch einen schattigen und machen uns nach einer erfrischenden Dusche mit dem Rädern auf den direkten Weg in die Stadt. Fünf Kilometer auf mehr oder weniger guten Radwegen sind leicht zu bewältigen. Für Fahrradfahrer hat man in dieser Stadt ein großes Herz. … Ljubljana – Stadt zum Verlieben – Reisetagebuch Slowenien XIII weiterlesen

Tolle Natur und traurig stimmende Erinnerungen – Reisetagebuch Slowenien IV

Schön, wunderschön ist das Soca-Tal. Allerdings ist den Slowenen eine gewisse Geschäftstüchtigkeit nicht abzusprechen. Der Campingplatz ist mit 56 Euro für zwei Nächte jedenfalls nicht umsonst. Und auch beim Blick darauf, wo überall Eintrittspreise verlangt werden, kommt der Gedanke an klimpernde Kassen auf. Aber wie wir im Supermarkt von Kobarid feststellen, sind wohl auch die … Tolle Natur und traurig stimmende Erinnerungen – Reisetagebuch Slowenien IV weiterlesen

Berlin, Begegnungen und besondere Momente

Freundschaften sind eine tolle Sache. Um sie zu pflegen, lohnt es sich auch, zumindest ab und zu weite Entfernungen zu überwinden. Da Weinbergschnecke Anne entschieden hat, ihren Lebensmittelpunkt in die Hauptstadt Deutschlands zu verlegen, war nun also der versprochene Besuch in Berlin angesagt. Da sich bei zwei kürzeren Testläufen das Knie wieder friedlicher gezeigt hatte, … Berlin, Begegnungen und besondere Momente weiterlesen