20

Ich fühle mich zwar nicht mehr wie 20. Schon gar nicht nach diesem Samstagslauf mit Bernd und Frank. Aber ein Jungbrunnen ist es dennoch, wenn sich die alte Selbstverständlichkeit beim Laufen langsam wieder einstellt. Maximal 20 Kilometer ist meine persönliche Vorgabe für heute. Dank WhatsApp-Gruppe lässt sich mit den Samstagsläufern prima abstimmen, wie und wo der … 20 weiterlesen

Abschied

Wieder einmal so ein Morgen, an dem mich nur die Gewissheit hinaustreibt, dass mir diese Laufrunde gut tun wird. Es regnet. Nach dem dann doch mächtigen Niederschlag seit gestern Abend ist eine eher befestigte Strecke angesagt. Die Mattheiser Weiher sind dafür immer ein gutes Ziel. Zum Start kurz vor 8 Uhr zeigen sich dann doch … Abschied weiterlesen

Bergauf

Jede Minute Sonne muss genossen werden. So ist zumindest das Gefühl in diesem Herbst. Und so musste ich auch sofort los, als sich am Samstag der Nebel gelichtet hat. Das Tiergartental bietet derzeit wunderbar herbstliche Farben. Aber vor allem der Laubwald ist eine Pracht. Weil sich aber immer wieder Wolken vor die Sonne schoben, habe … Bergauf weiterlesen

Bergwertung

In unserer Samstagsgruppe geht es manchmal basisdemokratisch zu. Heute hat  jedenfalls Marc mit seinem Votum das Zünglein an der Waage, deren Schale sich zugunsten der Mariensäule senkt. So machen sich am frühen Samstagmorgen als fünf Läufer auf den Weg durch die Stadt zur Eifelseite Triers und lassen die Korlinger Höhe mit ihrem größeren Anteil an … Bergwertung weiterlesen

Vor dem Regen

Eifellauf in Schnecken am Nachmittag oder früher Morgenlauf ab Olewig? Das war am Freitagabend bei zumindest sechs Teilnehmern bei der bewusst an das Januarende vertagten Weihnachtsfeier des Lauftreffs Olewig. Wenn ich jetzt aus dem Fenster auf den heftigen Regen und Wind schaue ist es nicht schwer sich darüber zu freuen, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. … Vor dem Regen weiterlesen

Heiß auf Eis

Die gute Nachricht des Tages: Die Fäden sind raus, Befund gut, kein Nachschneiden notwendig. Nach zwei Wochen mit Einschränkungen darf nun wieder das selbstbestimmte Laufen beginnen. Wie mir meine Hautärztin anhand eines Vergleichsfotos von einem anderen - weniger glücklichen - Patienten gezeigt hat, war es per Ansicht nicht erkennbar, ob der dunkle Bereich im Muttermal … Heiß auf Eis weiterlesen

Premiere I

Endlich Schnee. Was Christian in seinem aktuellen Beitrag so euphorisch beschrieben hat, gibt es in ähnlicher Form auch in Trier. Am Samstagmorgen sogar im Tal ein Hauch von echtem Winter. Keine Frage, dass dieser Samstagslauf auf die Höhe führen muss. Mal wieder ein Quartett. Christoph ist  zwar verhindert, aber dafür ist Jürgen dabei. Und auch … Premiere I weiterlesen

Weglaufen

... hilft in diesen Tagen nicht. Der verbrecherische Terror in Paris darf uns nicht lähmen. So überlege ich am Samstag nur kurz, ob es wirklich gut ist, in Langsur zu laufen. Vermutlich geht es vielen wie mir. Und vielleicht ist die Rekordbeteiligung von 2151 Finishern in Langsur auch das Ergebnis des Vorsatzes, dass wir uns von … Weglaufen weiterlesen