Entspannte 18

Nein, ich bin nicht volljährig geworden. Das habe ich schon ein paar Jährchen hinter mir. Aber damals hätte ich mir sicher nicht träumen lassen, wie lässig ich drei Jahrzehnte und ein bisschen später mal 18 Kilometer aus dem Stand und ohne besondere Verpflegung laufen würde ... Das Wetter überraschend gut, nur ein wenig Wind, ansonsten … Entspannte 18 weiterlesen

Gegen den Wind

Von dem mäßigen Spaß, lange Geraden an der Mosel zu laufen, habe ich ja schon mehrfach berichtet. Aber wenn ein Tempodauerlauf auf dem Trainingsplan steht und der Laufschüler keinen Drehwurm im Stadion riskieren will, muss in Trier eben auf die ehemaligen Treidelpfade am Fluss, die in modernen Zeiten vor allem von Radfahrern, Spaziergängern und eben … Gegen den Wind weiterlesen

Geschafft!

Inspiriert von dem Intervalltraining, dem letzten Blogeintrag und dem Kommentar von Anne, hier meine neue Laufkolumne. Geschafft! Die Geschichte der Menschheit ist mit der Geschichte des Laufens eng verbunden. Denn nur weil es unseren Vorfahren möglich war, ausdauernder zu sein als ihre auf kurzen Strecken deutlich schnelleren Beutetiere, konnten sie diese erlegen. Dank der eiweißreichen … Geschafft! weiterlesen

Hürden

Das Training für den hoffentlich schnellen Marathon in Düsseldorf hält so manche Hürde bereit. Die Intervall-Vorgaben in dieser Woche ist wieder eine davon, die sich nicht nur im Kopf abspielt. 8 x 1000 Meter in Pace 3:45 min/km ... Da steht außer Frage, dass die Strecke keinen Höhenmeter zu viel haben darf. Deshalb mache ich mich am … Hürden weiterlesen

Entspannter Start

Danke Jens Nagel, dass Du mir die Wahl gelassen hast, die Trianingseinheien Montag und Dienstag zu tauschen. So habe ich mich für entspannte zwölf Kilometer nach 15 Minuten Koordinationstraining auf dem Stabi-Pad  entschieden. Eine Runde zu den Mattheiser Weihern und danach durch das Tiergartental bei frostigen Temperaturen aber sonnigem Wetter. Das war genau das Richtige. … Entspannter Start weiterlesen

Nicht ganz so lang

... wie meine beiden Laufkumpel Christoph und Marc ging es heute für mich. Denn die beiden haben - mit Trinkrucksack ausgerüstet - die 35 Kilometer voll gemacht. Sie werden auch in Düsseldorf starten und haben ein anderes Zeitziel. Besonders Marc will unbedingt die 3:30 Stunden unterbieten. Ich bin gespannt, ob sein Trainingsplan mit vielen wirklich … Nicht ganz so lang weiterlesen

Partielle Sonnenfinsternis

Vielleicht lag es ja an der Sonnenfinsternis. Möglicherweise ist auch der 12,5-Stunden-Arbeitstag gestern bis 22.30 Uhr dafür verantwortlich. Jedenfalls war dieser Morgenlauf eine große Herausforderung. Aber dass nun die Zeit der Tempodauerläufe in gesteigertem Marathon-Renntempo anbrechen würde, war klar. Dennoch habe ich mir die ersten zwölf Kilometer nicht so schwer vorgestellt. 4:10 min/km ist für … Partielle Sonnenfinsternis weiterlesen

Nur Gewinner

So, heute klopfe ich mir mal wieder selbst auf die Schulter: 400 Bewerber für die Laufaktion "Der TV bewegt!". Da freue ich mich doch schon auf jede Menge gut gelaunter Läuferinnen und Läufer, die ich ab dem 31. März einmal pro Woche beim gemeinsamen Training zu Gesicht bekomme. Und ich bin mal wieder der Aktions-Coach. … Nur Gewinner weiterlesen