Angenehm und spannend

Ein Morgenlauf in lieber Begleitung ist eine schöne Sache. Wenn dann auch noch die Temperaturen ideal sind und sich die bewegten zehn Kilometer mit einem Fotoshooting für eine geplante Berichterstattung für meine Tageszeitung verbinden lässt, ist das natürlich noch besser. Anne macht sich zwar im Moment in den sozialen Netzwerken rar. In Absprache mit ihr … Angenehm und spannend weiterlesen

Island – Reistagebuch (Teil 5)

Tag 5: Olafsvik, Enni und viel Landschaft https://youtu.be/DE9HaQ6DBmU 420 Meter hoch ist der höchste Funkmast Islands. Ein dünner Strich in den Himmel. Unweit davon verbringen wir die helle Nacht in Hellisandur. Die Mitternachtssonne bei wolkenlosen Himmel ist eine Wucht. Der aufgehende Vollmond über dem Snäfelsjükul ist grandios. Beides zusammen ist atemberaubend. Wir verschieben zunehmend den … Island – Reistagebuch (Teil 5) weiterlesen

Island – Ein Reisetagebuch (Teil 4)

Tag 4: Eldborg, Snäfelsnes, Felsentore und Mitternachtssonne https://youtu.be/ytJuVTc5Spc Wenn der Mond am Snäfelsjökul in voller Pracht aufgeht und gleichzeitig sich die Sonne weigert, im Meer zu versinken, dann ist die prächtigste Mitternachtssonne, die man sich vorstellen kann. Der kleine Campingplatz bei Hellisandur liegt in einem bizarren Lavafeld, von dort ist der Blick auf das Naturschauspiel … Island – Ein Reisetagebuch (Teil 4) weiterlesen

Island – Ein Reisetagebuch (Teil 3)

Tag 3: Geysir, Gullfoss und Pingvellir - der "Golden Circle" https://youtu.be/E9IjXOXEy0w Die zweite Nacht auf Island war wieder ein wenig eng, aber dank Schlafmaske und passender Ohropax-Stöpsel erträglich. Die Dusche am Morgen ist ein Traum. Für 400 Kronen zusätzlich darf sie das auch sein. Tropischer Regenduschkopf, heißes Wasser und hundertmal sauberer als die versifften Geschirrspülbecken … Island – Ein Reisetagebuch (Teil 3) weiterlesen

Island – Ein Reisetagebuch (Teil 2)

Tag 2: Höllenfeuer, der schönste Badeplatz und Geysir https://youtu.be/mXJ2CdSUPl8 Nun ja, die Nacht hätte schlechter sein können. Unruhe auf dem Campingplatz, eine "nur" 140 Zentimeter breite Matratze und Temperaturen, die eher an eine Spätwinternacht erinnern. Da überrascht es doch, dass die Schlafmaske erst gegen sechs Uhr geliftet wird. Also raus aus dem Hochbett, Teewasser aufsetzen … Island – Ein Reisetagebuch (Teil 2) weiterlesen

Zum Abschluss ein kühles Alkoholfreies

So schnell ist die Zeit wieder vergangenen. Am Dienstagabend stand das letzte Training der Bitburger Laufschule für den Trierer Stadtlauf an. Und das am heißesten Tag seit der Temperaturmessung in Deutschland. Ausgerechnet mit 35,8 Grad in Trier gemessen. Wie gut, dass der Weißhauswald Treffpunkt war. Dort war es um 19 Uhr zumindest so abgekühlt, dass … Zum Abschluss ein kühles Alkoholfreies weiterlesen

Island – Ein Reisetagebuch (Teil 1)

Island ist eine besondere Insel. Das habe ich bereits vor 21 Jahren bei einer Woche Aufenthalt in diesem Naturparadies erlebt. Damals habe ich die erste Pick-Up-Geländewagen mit Camperaufbau gesehen und mir selbst versprochen, dass ich mit so einem Fahrzeug irgendwann einmal über die Insel reisen werden, Nun war es endlich soweit. In 12 Tagen um … Island – Ein Reisetagebuch (Teil 1) weiterlesen

Im Dampfkessel

Da die Jungs vom Samstagslauftreff in der WhatsApp-Gruppe schon am Freitag diskutiert haben, ob sie die Felsenpfadrunde oder zur Mariensäule laufen, ist für mich klar, dass ich heute früh nicht mit ihnen unterwegs sein werde. Solche Distanzen von 25 Kilometern und mehr traue ich meinem Rekonvaleszenten Astralkörper noch nicht zu. So habe ich mich kurzerhand … Im Dampfkessel weiterlesen