Vrsic-Pass, Schnee und Soca-Quelle (Slowenien II)

Wer sich über die Landschaftsaufnahmen im ersten Teil meines Slowenien-Reisetagebuchs gefreut hat, kommt weiterhin auf seine Kosten. Um an die entsprechenden Motive zu kommen, muss unser nicht mehr ganz junges Wohnmobil allerdings eine Herausforderung meistern: Der Vrsic-Pass führt auf eine Höhe von 1611 Metern und wartet mit insgesamt 50 Haarnadelkurven auf. Bis wir auf der … Vrsic-Pass, Schnee und Soca-Quelle (Slowenien II) weiterlesen

Slowenien – Land der Berge

Die Soca rauscht und übertönt fast das Trillern der Vögel. Ich sitze auf einer kleinen Holzterrasse, die praktischerweise direkt neben unserem Stellplatz auf dem kleinen aber sehr gepflegten Campingplatz Kampkarona mit Tischchen und Stühlen lockt. Ein ereignisreicher Tag findet langsam sein Ende. Gestern noch in Krajnska Gora, vorgestern in Seefeld und morgen? Das Wohnmobil, vielen … Slowenien – Land der Berge weiterlesen

Reisetagebuch Kroatien: Die Insel Rab

Nach einem gemütliche Frühstück geht es mit den Rädern an der Küste entlang nach Rab. Es sind es nur zwei Kilometer. Sehr hübsch. Wirklich grandios ist der Rundumblick vom Kirchturm aus, dessen abenteuerliche Besteigung für 2 Kuna möglich ist. Der historische Ort mit seinen engen Gassen und zahlreichen Gaststätten ist auch von oben betrachtet sehr … Reisetagebuch Kroatien: Die Insel Rab weiterlesen

Reistagebuch Kroatien: Fähren in der Kvarner Bucht

https://youtu.be/9-tM3KIjGlQ Die Fähren in der Karner Bucht sehen alle gleich aus. Dennoch war jede unserer vier Fahrten auf unser Inselhüpfertour eine schöne Sache. Weniger das Einreihen und warten auf den Start. Die Fahrten selbst zwischen den Inseln und dem Festland macht Spaß. Das Filmchen heute fasst deshalb diese Erlebnisse zusammen. Bevor wir aber zum ersten … Reistagebuch Kroatien: Fähren in der Kvarner Bucht weiterlesen

Reisetagebuch Kroatien: Plitwitzer Seen

Neun Stunden hat die Fahrt von Passau zum Autocamp Korona gebraucht. Vor allem im Umfeld von Karlovac haben wir noch Folgen des Bürgerkriegs gesehen. Vor allem die vielen leer stehenden oder als Rohbau verfallenden Gebäude fallen auf. Vor dem Betreten solcher Grundstücke wird gewarnt, denn hier können sich noch Tretminen befinden. Mehr als 10 000 … Reisetagebuch Kroatien: Plitwitzer Seen weiterlesen