Zum Abschluss ein kühles Alkoholfreies

So schnell ist die Zeit wieder vergangenen. Am Dienstagabend stand das letzte Training der Bitburger Laufschule für den Trierer Stadtlauf an. Und das am heißesten Tag seit der Temperaturmessung in Deutschland. Ausgerechnet mit 35,8 Grad in Trier gemessen. Wie gut, dass der Weißhauswald Treffpunkt war. Dort war es um 19 Uhr zumindest so abgekühlt, dass … Zum Abschluss ein kühles Alkoholfreies weiterlesen

Stolz im Regen

Was ist das heute für ein Wetter hier in Trier. Der Regen, der im Sommer ausgeblieben ist, drängt an einem einzigen Tag aus den tiefen Wolken. Schon heute Nacht ging das los und die dicken Tropfen trommelten auf die Dachfenster unseres Schlafgemachs. Verstöpseln wollte ich meine Ohren aber nicht, schließlich stand frühes Aufstehen und ein … Stolz im Regen weiterlesen

Zufrieden

Wann war ich zum letzten Mal auf der Bahn? Heute früh ... aber davor war es schon einige Monate her. Nun also wieder einmal der Versuch, ein wenig Tempoarbeit mit Anstand zu überleben. Gestern hatte ich in Galileo etwas über die Effekte von Körpersprache gesehen. Demnach gelingen Herausforderungen besser, wenn man davor für ein- oder … Zufrieden weiterlesen

Neustart

Mit dem Marathon in Düsseldorf und dem Freundschaftslauf am Samstag sind zwei Großprojekte abgeschlossen, die mich in den vergangenen Wochen intensiv beschäftigt haben. Und was kommt jetzt? Viel Arbeit im Beruf natürlich, aber das ist nichts Neues. Läuferisch ist es zunächst die Rückkehr zu ruhigen Morgenläufen. Zumindest einmal pro Woche will ich auch wieder zum … Neustart weiterlesen

Geschafft!

Inspiriert von dem Intervalltraining, dem letzten Blogeintrag und dem Kommentar von Anne, hier meine neue Laufkolumne. Geschafft! Die Geschichte der Menschheit ist mit der Geschichte des Laufens eng verbunden. Denn nur weil es unseren Vorfahren möglich war, ausdauernder zu sein als ihre auf kurzen Strecken deutlich schnelleren Beutetiere, konnten sie diese erlegen. Dank der eiweißreichen … Geschafft! weiterlesen

Nicht ganz so lang

... wie meine beiden Laufkumpel Christoph und Marc ging es heute für mich. Denn die beiden haben - mit Trinkrucksack ausgerüstet - die 35 Kilometer voll gemacht. Sie werden auch in Düsseldorf starten und haben ein anderes Zeitziel. Besonders Marc will unbedingt die 3:30 Stunden unterbieten. Ich bin gespannt, ob sein Trainingsplan mit vielen wirklich … Nicht ganz so lang weiterlesen

Auf die Matte!

Kein Lauf am zweiten Tag des Marathon-Trainings, dafür 15 Minuten Koordination 30 Minuten Rumpfstabiübungen Streching Jens hat uns einige neue Übungen für das Turnen auf der Matte und dem Balancieren auf dem Stabipad herausgesucht. Zumindest eine der Rückenübungen werde ich ersetzen. Die geht zu sehr auf meine Schwachstelle im Lendenwirbelbereich. Aber ich kenne genügend alternative … Auf die Matte! weiterlesen

Noch eine Premiere

Noch immer schweifen die Gedanken zum Erlebnis Moselsteig. Angesichts des kühlen Herbstwetters ist die Erinnerung an Sonne, Wärme und reichlich Schweißfluss fast unwirklich. Am Mittwochabend also der erste Laufversuch nach dem Monsterlauf ... Alles prima! Lange Hose und Winterlaufjacke sind zwar noch ungewohnt. Aber wie der Blick auf den Lauftreff zeigt, bin ich nicht der … Noch eine Premiere weiterlesen