Glück gehabt!

O weh! Was war das für eine Wettervorhersage für heute früh: Regen, Regen und noch mehr Regen. Quasimodo heißt das Tief, das im Vergleich zu Irma zwar kaum der Rede wert ist, den Menschen in mindestens halb Deutschland aber das Wochenende verregnen soll. Da sich aber mit Lucy eine neue Läuferin für den Samstagslauf angekündigt … Glück gehabt! weiterlesen

20

Ich fühle mich zwar nicht mehr wie 20. Schon gar nicht nach diesem Samstagslauf mit Bernd und Frank. Aber ein Jungbrunnen ist es dennoch, wenn sich die alte Selbstverständlichkeit beim Laufen langsam wieder einstellt. Maximal 20 Kilometer ist meine persönliche Vorgabe für heute. Dank WhatsApp-Gruppe lässt sich mit den Samstagsläufern prima abstimmen, wie und wo der … 20 weiterlesen

Nicht ganz so lang

... wie meine beiden Laufkumpel Christoph und Marc ging es heute für mich. Denn die beiden haben - mit Trinkrucksack ausgerüstet - die 35 Kilometer voll gemacht. Sie werden auch in Düsseldorf starten und haben ein anderes Zeitziel. Besonders Marc will unbedingt die 3:30 Stunden unterbieten. Ich bin gespannt, ob sein Trainingsplan mit vielen wirklich … Nicht ganz so lang weiterlesen

Auf eisigen Höhen

Samstag! Kein Tempolauf! Ruhige 20 Kilometer plus x. Da soll es auch nicht zu flach zugehen wie unter der Woche. Mit Dominik, wir sind wieder als Duo unterwegs, weil der Lauftreff-Coach kränkelt und in Bekond der Zitronenkrämerlauf am Nachmittag die anderen Samstagsläufer lockt. Um 8 Uhr also Start zunächst auf den Petrisberg über teilweise doch … Auf eisigen Höhen weiterlesen

Entblättert

Ganz haben die Laubbäume ihre Blätter zwar noch nicht verloren. Aber nach dem Sturm und der Kälte der vergangenen Tage häuft sich im Wald die Biomasse auf Erde und Wegen erheblich. Das durften sieben wackere Morgenläufer heute mit Wonne registrieren. Für unseren Samstagstreff ist die Zahl sieben doch eher eine Seltenheit. Sogar Katharina ist wieder … Entblättert weiterlesen

Morscheider Grenzpfad

Gestern die neue Traumschleife Romikaweg, heute der Morscheider Grenzpfad. Aber nach der Wanderung gestern war heute ein etwas flotteres Tempo angesagt. Das war auch gut so, denn die Traumschleife Grenzpfad ist 17 Kilometer lang. Das zu Wandern, hätte ziemlich lange gedauert. Im Laufschritt hatte ich mit 2 bis 2,5 Stunden gerechnet. Bingo, das entspricht ziemlich … Morscheider Grenzpfad weiterlesen