Noch einer …

Zunächst muss ich eine Entschuldigung an meine Laufkumpel los werden. Der Lauf heute ist definitiv deutlich länger geworden als ursprünglich geplant. Aber so ist das eben mit den Läufen an der Mosel. Wer sich die "falsche" Brücke aussucht, muss eben etwas länger unterwegs sein, bis er wieder über die Mosel kommt. Aber natürlich habe ich … Noch einer … weiterlesen

Noch ein Halber vor Weihnachten

Wir hatten uns vorgenommen, noch einmal in diesem Jahr zur Naumeter Kupp zu laufen. Das bedeutet den Anstieg bis zum höchsten Punkt im Stadtgebiet Trier und dann fünf Kilometer durch den Wald am westlichen Hang des Ruwertals. Mit Christoph, Gastläufer Michael, Dominik, Marcel und Thomas ist es bei fast frühlingshaften Temperaturen wieder eine reine Männerveranstaltung. … Noch ein Halber vor Weihnachten weiterlesen

Glück gehabt!

O weh! Was war das für eine Wettervorhersage für heute früh: Regen, Regen und noch mehr Regen. Quasimodo heißt das Tief, das im Vergleich zu Irma zwar kaum der Rede wert ist, den Menschen in mindestens halb Deutschland aber das Wochenende verregnen soll. Da sich aber mit Lucy eine neue Läuferin für den Samstagslauf angekündigt … Glück gehabt! weiterlesen

20

Ich fühle mich zwar nicht mehr wie 20. Schon gar nicht nach diesem Samstagslauf mit Bernd und Frank. Aber ein Jungbrunnen ist es dennoch, wenn sich die alte Selbstverständlichkeit beim Laufen langsam wieder einstellt. Maximal 20 Kilometer ist meine persönliche Vorgabe für heute. Dank WhatsApp-Gruppe lässt sich mit den Samstagsläufern prima abstimmen, wie und wo der … 20 weiterlesen

Nicht ganz so lang

... wie meine beiden Laufkumpel Christoph und Marc ging es heute für mich. Denn die beiden haben - mit Trinkrucksack ausgerüstet - die 35 Kilometer voll gemacht. Sie werden auch in Düsseldorf starten und haben ein anderes Zeitziel. Besonders Marc will unbedingt die 3:30 Stunden unterbieten. Ich bin gespannt, ob sein Trainingsplan mit vielen wirklich … Nicht ganz so lang weiterlesen