Marathon

Einen Marathon bin ich zwar nicht schon wieder gelaufen. Aber am Ende dieser Woche komme ich mir vor, als hätte ich gleich eine ganze Reihe von Megatouren hintereinander bewältigt. Also ich spüre es nicht in den Beinen, sondern eher mental. Aber so ist das, wenn man urplötzlich wieder Teammanager sein muss, weil der eigentliche Chef krank und der Vertreter im Urlaub ist.

Foto

Am Ende der Woche hab ich zwar wieder den Durchblick auf alle zuvor unbekannten Arbeitsabläufe. Aber ich bin auch nicht traurig, wenn der Kollege ab Sonntag wieder da ist.

An dem Tag muss ich mich natürlich um das TV-bewegt-Team kümmern. 60 erwartungsfrohe Frauen und Männer, die beim Trierer Stadtlauf ihr Bestes geben wollen. Heute morgen habe ich schon mal die Startnummern abgeholt. Das Foto von Nicolas Klein und Andreas Rippinger inmitten all der Nummern, Umschläge, Zeitnehmerchips, Stofftaschen, etc. hat ja so langsam Tradition.

Foto 2

Die sind trotz der Anspannung gut gelaunt und freuen sich auf eine Rekordbeteiligung von über 4000 Läufern, die es vermutlich schaffen, am Sonntag bei den Laufwettbewerben an der Startlinie zu stehen.

Das vorhergesagt Wetter ist zwar nicht unbedingt das Prächtigste für das Trierer Altstadtfest. Für den Stadtlauf sind die gemäßigten Temperaturen und auch der Regen dagegen ideal. Denn es gibt wenig Schlimmeres, als bei 28 Grad + x und staubtrockener Luft durch die Häuserschluchten zu rennen.

Ich bin am Sonntag ab 7 Uhr im Einsatz. Alles vorbereiten für die Laufbasis im Pressecenter. Es wird ein Spaß werden.

 

Übrigens: Nachmeldungen für den Stadtlauf sind noch möglich, sogar am Sonntag früh zwischen 7 und 8 Uhr. Im Zelt an der Porta.

 

13 Gedanken zu “Marathon

  1. Wünsche viel Erfolg bei der Organisation! Gäbe es keine Vereine, die Läufe auf die Beine stellten, würde uns Läufern doch einiges an Spaß entgehen!
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

  2. Gegen Vorduschen haben wir doch nix, oder? Es sei denn, es schüttet so wie gerade eben – dann sehe ich nämlich nichts mehr! 😉

    Toitoitoi für morgen & liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt mir

  3. Hallo lieber Rainer,
    so, bis ich zum kommentieren komme, ist dein Marathon in der Arbeit und der eigentliche Lauf ja schon wieder vorbei!
    Daumen drücken ist jetzt auch zu spät, aber ich freu mich schon auf deinen Bericht! 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s