Reisetagebuch Kroatien: Die Insel Rab

Nach einem gemütliche Frühstück geht es mit den Rädern an der Küste entlang nach Rab. Es sind es nur zwei Kilometer. Sehr hübsch. Wirklich grandios ist der Rundumblick vom Kirchturm aus, dessen abenteuerliche Besteigung für 2 Kuna möglich ist. Der historische Ort mit seinen engen Gassen und zahlreichen Gaststätten ist auch von oben betrachtet sehr … Reisetagebuch Kroatien: Die Insel Rab weiterlesen

Reistagebuch Kroatien: Fähren in der Kvarner Bucht

https://youtu.be/9-tM3KIjGlQ Die Fähren in der Karner Bucht sehen alle gleich aus. Dennoch war jede unserer vier Fahrten auf unser Inselhüpfertour eine schöne Sache. Weniger das Einreihen und warten auf den Start. Die Fahrten selbst zwischen den Inseln und dem Festland macht Spaß. Das Filmchen heute fasst deshalb diese Erlebnisse zusammen. Bevor wir aber zum ersten … Reistagebuch Kroatien: Fähren in der Kvarner Bucht weiterlesen

Reisetagebuch Kroatien: Plitwitzer Seen

Neun Stunden hat die Fahrt von Passau zum Autocamp Korona gebraucht. Vor allem im Umfeld von Karlovac haben wir noch Folgen des Bürgerkriegs gesehen. Vor allem die vielen leer stehenden oder als Rohbau verfallenden Gebäude fallen auf. Vor dem Betreten solcher Grundstücke wird gewarnt, denn hier können sich noch Tretminen befinden. Mehr als 10 000 … Reisetagebuch Kroatien: Plitwitzer Seen weiterlesen

Zaungast

Nein, es läuft noch nicht. Weiterhin Laufpause und immer wieder aufkeimende Frustration über ein Knie, in dem es rumort, sobald es zu viel Spannung verspürt, die ab einem Winkel von 90 Grad beginnt ... Aber zumindest wenn mein Verein zum Panoramalauf einlädt, will ich das zum Anlass für ein Lebenszeichen in meinem Blog nutzen. Bestes … Zaungast weiterlesen

Unbekannte bekannte Wege

Leider weiterhin Laufpause. Ich werde meinen Orthopäden noch einmal bemühen und um Rat bitten. Aber vermutlich wird mir nichts anderes übrig bleiben, als meine Ungeduld und den zeitweisen Frust zu zähmen. An einem freien Ostermontag mit einem Hauch von Frühlingswetter bleibt zumindest die Möglichkeit eines ausgedehnten Spaziergangs. Und weil ich ja schon einige Wochen nicht … Unbekannte bekannte Wege weiterlesen

Noch einer …

Zunächst muss ich eine Entschuldigung an meine Laufkumpel los werden. Der Lauf heute ist definitiv deutlich länger geworden als ursprünglich geplant. Aber so ist das eben mit den Läufen an der Mosel. Wer sich die "falsche" Brücke aussucht, muss eben etwas länger unterwegs sein, bis er wieder über die Mosel kommt. Aber natürlich habe ich … Noch einer … weiterlesen

Samstagslaufstammtisch

Wie sehr ich die Samstagsläufe mit Freunden während meiner Verletzungspause vermisst habe, wird mir heute noch einmal bewusst. Wunderbare 24 Kilometer mit reichlich Höhenmeter, die "einem die Socken ausziehen" können, wie unser Neuzugang Sebastian meint. Ihm hat der schöne Panorama-Eis-Lauf vor einer Woche offenbar gefallen. So ist er um 8 Uhr wieder am Treffpunkt Sportplatz. … Samstagslaufstammtisch weiterlesen