Unerwünschte Faltenwürfe

fullsizerender

Am Montag drei Kilometer, am Mittwoch vier Kilometer. Beides ohne Nachwirkungen im Knie. Hoffnungszeichen! Der besondere Faltenwurf, den ich niemandem wünsche, ist auch Thema meiner aktuellen Laufkolumne. Die will ich an dieser Stelle nicht vorenthalten:

Unerwünschte Faltenwürfe

Im Alter nimmt die Zahl der Falten zu. Diese Erkenntnis überrascht die meisten Menschen jenseits der 50 nicht. Den ausdauernden Läufern unter ihnen ist auch das Wissen zu eigen, dass der Abbau des Fettgewebes der Haut dazu führt, dass mancher Marathoni nach intensiven Wochen der Vorbereitung deutlich gezeichnet ist. Wer es mag, nennt solche Gesichtszüge dann markant.

Etwa die Hälfte der Menschheit kann allerdings mit Falten Probleme bekommen, die er bislang nicht auf dem Radar der voranschreitenden Lebenserfahrung hatte: Die „Plika mediopatellaris“ ist eine gefaltete Schleimhaut im Knie, die sich vor allem bei Über- und Fehlbelastung zu einem ganz fiesen Störfaktor entwickeln kann. Denn wenn sich diese Falte entzündet, führt das zu Schmerzen und Problemen, die wiederum die Sorgenfalten tiefer werden lassen. Das Störteil ist ein Überbleibsel aus der embryonalen Entwicklung des Menschen, wenn sich noch allerhand Potenzial zur persönlichen Entfaltung bietet. Im Knie geschieht das aber nur bei der Hälfte der Menschen, zu der ich nicht gehöre.

Was hilft? Vor allem Geduld beim Pausieren und moderaten Wiedereinstieg. Und der beruhigende Gedanke, dass die Zahl der trainingsbedingten Gesichtsfalten in diesem Frühjahr gering sein wird.

9 Gedanken zu “Unerwünschte Faltenwürfe

  1. Lieber Rainer,
    danke für den Beitrag. Das habe ich so noch nicht gewusst! Wieder was gelernt! 🙂
    Ich wünsche dir, dass du bald wieder den Falten davon laufen kannst, oder soll ich dir lieber trainingsbedingte Gesichtsfalten wünschen!? 😆
    Bleib wacker und schön geduldig, damit der Einstieg richtig gut gelingt!
    LG Manfred

    Gefällt mir

    • Lieber Manfred,
      man(n) lernt eben nie aus. Aber ich kann darauf verzichten, weitere ähnlich problematische Dinge zu entdecken 😉

      Ein wenig mehr Unterhautfett nehme ich gerne inkauf, wenn ich im ausgleich dafür wieder unbeschwert laufen kann. So richtig klappt das aber noch nicht. Am Freitag fünf Kilometer … Danach habe ich leider wieder Beschwerden gefühlt. Ich muss mir noch Zeit lassen.
      Liebe Grüße
      Rainer

      Gefällt mir

  2. Lieber Rainer,
    was es nicht alles gibt…
    Ich gestehe, lieber Gesichtsfalten als ‚Kniefalte’… Ein paar Kilometer ohne Nachwirkungen hört sich doch hoffungsvoll an – ich drück Dir fest die Daumen, dass Dein wiedereinstieg ohne schlimme Rückschläge gelingt und wünsche Dir viel Geduld!! 🍀
    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

  3. Lieber Rainer, heute dann 5 km im Teletubbi-Land? Ich hoffe, es geht langsam, aber stetigg weiter aufwärts. Dass die Daumen gedrückt sind, weißt du ja!

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s