Von Körnerbrot und Postamt

Nun ja, es gibt nicht viel zu berichten hier auf meinem Blog, zumindest ist meine Motivation dazu sehr gebremst. Warum? Meine aktuelle Laukolumne verrät mehr.
img_6785.jpg
Von Körnerbrot und Postamt
Über Sinnsprüche, die sich Läufer auf ihr Funktions­shirt drucken lassen, wurde schon viel geschrieben und noch mehr gelästert. Je nach persönlicher Betroffenheit sind die zum Lachen oder Weinen.  „Pain is only a french word for bread“, ist so ein Spruch, den ich jüngst in einem Laufmagazin gelesen habe.
Aha, witzig, habe ich etwa Baguette im Knie? Oder ist es doch ein herzhaftes Gebäck mit hohem Körneranteil? So wie sich das manchmal anfühlt, kann auch das in Erwägung gezogen werden. Aber da Zeit hoffentlich erneut alle Wunden heilt, sind Laufpausen zur gegebenen Zeit das Mittel der Wahl: kürzer treten, die strapazierten Gelenke entlasten und mal wieder etwas mehr für die Rumpfmuskulatur tun. Wer täglich im Büro sitzt, hat da eh gewöhnlich mindestens ein Defizit.
Besonders die in der Tiefe des Seins verborgenen Bauchmuskeln sind damit allerdings eher wenig einverstanden. Schon wieder Baguette? Wer solche Übungen erfunden hat, muss ein bösartiger Sadist gewesen sein. Wie gut, dass es auch dafür den passenden Sinnspruch gibt: „Aufgeben kannst Du bei der Post.“

13 Gedanken zu “Von Körnerbrot und Postamt

  1. Lieber Rainer,
    oje, das klingt nach Schmerzen! :/
    Läufst du momentan gar nicht oder nur so eingeschränkt, dass sich das Bloggen „nicht lohnt“? Ich wünsche dir in jedem Fall gute und baldige Besserung, auf dass das Brot bald wieder einer anderen Verwendung zugeführt werden kann! 😉
    Trotzdem freue ich mich, von dir zu lesen und danke, dass du mich ans so wertvolle Stabi-Training erinnerst! 😀

    Gefällt mir

    • Liebe Doris,
      derzeit pausiere ich komplett, weil auch deutlich reduzierte Umfänge keine Besserung gebracht haben. Mal sehen, was der Arzt meint …
      Rumpfstabi ist immer sinnvoll, das merke ich derzeit umso mehr 😉

      Danke und gerne.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  2. Lieber Rainer,
    das hört sich nicht gut an mit Deinem Knie – weißt Du was die Schmerzen verursacht? Hast Du absolute Laufpause? 😦 Wie lange??
    Rumpfstabi ist natürlich super, aber als einzige Trainingsform schon sehr langweilig… 😕 Ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe sehr dass wir hier bald wieder von Deinen schönen Läufe lesen können.
    Ganz liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

  3. Lieber Rainer,
    wieviel Rumpf-Stabi machst du denn momentan? – Reicht das auch noch für mich? – Ich bin da leider sehr nachlässig! 😆
    Zu den Sprüchen: es gibt wirklich gute und einige, die nur für bestimmte Situationen passen. Aber es gibt noch viele hundert mehr, die richtig doof und überall unpassend sind. Man hat auch den Eindruck, dass z. B. den Werbetextern nicht mehr viel einfällt. Werbung wird zu allererst immer hohler, oder? 😥

    Dir wünsche ich, dass du irgendwie da raus kommst und bald wieder moderat aufbauen kannst!
    Gute Besserung!
    LG Manfred

    Gefällt mir

  4. Lieber Rainer, bei dir gibt es nichts zu lesen im Blog, bei uns schon !

    Hat es dich wieder mal erwischt, ich will ja nicht unken, aber vielleicht solltest du deine Trainingsmethoden doch mal überdenken – wie auch immer – gute Besserung, es ist so fies, wen man nicht laufen kann, du hast mein vollstes Verständnis. Halte fest die Daumen, dass du es bald wieder in die Laufszene schaffst ! 😎

    Gefällt mir

    • Liebe Margitta,
      ich erspare mir derzeit die Jubelorgien auf den anderen Laufblogs, darum bitte ich um Verständnis.

      Meine Trainingsmethoden muss ich nicht verändern, da ich ja gerade erst in ein Training einsteigen wollte. Im schlimmsten Fall muss ich die Umfänge reduzieren.

      Ich hoffe, Dein Daumenhalten funktioniert.

      Liebe Grüße
      Rainer

      Gefällt 1 Person

  5. Lieber Rainer, wenn du Körnerbaguette im Knie hast, gehen wir das wohl am besten mal einweichen. Hilft ja nix. Zumindest nicht das bloße Pausieren. Bis der Medizinmann sein Urteil gesprochen hat, bleibt immer noch das kühle Nass. 😉

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s