Noch ein Halber vor Weihnachten

Wir hatten uns vorgenommen, noch einmal in diesem Jahr zur Naumeter Kupp zu laufen. Das bedeutet den Anstieg bis zum höchsten Punkt im Stadtgebiet Trier und dann fünf Kilometer durch den Wald am westlichen Hang des Ruwertals.

DSC04744

Mit Christoph, Gastläufer Michael, Dominik, Marcel und Thomas ist es bei fast frühlingshaften Temperaturen wieder eine reine Männerveranstaltung. Lucy, unsere fitte Engländerin, ist wohl noch unterwegs in der Vorweihnachtszeit.

DSC04735

So läuft der Männerstammtisch eben hinauf nach Tarforst, kämpft sich auf dem Saar-Hunsrück-Steig durch die Äste eines auf den Weg gestürzten Baumes und mäandert sich hinauf auf die Schell.

DSC04737

Dass die Tage wieder länger werden, ist eher ein „running gag“, aber mit der kleinen Sony lassen sich auch die den trüben Lichtverhältnissen einigermaßen brauchbar Fotos machen.

DSC04738

Wo die Wildschweine gewütet haben, ist wirklich kein Halt zu finden. Aber auf den Wegen mit etwas festerem Untergrund läuft es sich gut, auch wenn immer wieder Pfützen und über den Weg gurgelnde Bächlein den Spieltrieb reizen.

DSC04746

Über den Unicampus und am Geozentrum vorbei geht es wieder hinunter nach Olewig. Christoph nimmt mit dem am Ende von Wadenkrämpfen geplagten Schwiegersohn den direkten Kleeburger Weg. Ich laufe mit Dominik, Marcel und Thomas noch eine Schleife durch die Weinberge. Gut 21 Kilometer notiert am Ende die Laufuhr. 538 Höhenmeter. Da dürfen die Beine schwer sein.

DSC04749

Allen Leserinnen und Lesern meines Blogs wünsche ich schöne Weihnachtstage, viel Entspannung oder wahlweise ausreichend Bewegung!

DSC04750

6 Gedanken zu “Noch ein Halber vor Weihnachten

    • Lieber Volker,
      Dir undJens auch an dieser Stelle ein schönes Weihnachtsfest. Ich habe gerade drei Christbaumkugeln mit Motiven aus Oldenburg an den Baum gehängt. Du warst in Gedanken also schon hier. 🙂

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  1. Lieber Rainer,
    noch mal einen schönen Lauf „hingelegt“!
    Auch ihr Männer hattet euch sicherlich einiges zu erzählen!? 😉

    Genieße die Weihnachtszeit im Kreise deiner Lieben!
    Entspanne und erhol dich!

    LG – unbekannterweise auch an die Familie – Manfred

    Gefällt mir

    • Lieber Manfred,
      Vielen Dank. Zu erzählen gibt es samstags immer genug, sofern uns die Luft dazu bleibt. 😉 Auf manchem langen Anstieg wird es doch eher einsilbig… 😉

      Die und Deiner Familie wünsche ich auch ein schönes Fest!

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  2. Lieber Rainer,
    die Bedingungen waren doch fast optimal für einen Halbmarathon und wie mir scheint, hatten die Wege ja auch einiges an Überraschung zu bieten 😉
    Ich wünsche Dir, Karin und den Jungs ein frohes und friedvolles Weihnachten!

    Salut

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s