Die Stadt erwacht

Karins Auto muss um 8 Uhr zum TÜV in der Werkstatt. Nun ja, man hat im Urlaub ja nichts besseres zu tun … Aber wenn ich schon so früh unterwegs bin, dann lässt sich das mit eine wenig Bewegung verbinden. Eine Runde durch die Stadt zur Mosel und über die Konrad-Adenauer-Brücke, um die Mattheiser Weiher und durch das Tiergartental zurück. Gut 14 Kilometer, an deren Ende die Beine ungewöhnlich schwer sind. Vielleicht habe ich zu viele Fotostopps gemacht?

IMG_6134fullsizeoutput_3d85fullsizeoutput_3d86IMG_6139fullsizeoutput_3d84IMG_6143IMG_6141IMG_6145IMG_6146IMG_6148

8 Gedanken zu “Die Stadt erwacht

  1. Lieber Rainer, ich würde jetzt ja gern behaupten, dass ich dich durch unseren zügigen Lauf gestern so „zur Schnecke gemacht“ habe, dass heute du dich in eine solche verwandelt hast. Aber ich vermute, es war doch eher die Kombi aus elend frühem Aufstehen und Dunkelheit schuld. Oder – wie von dir vermutet – das unrhythmische Laufen. Egal, bis zum Samstagslauf ist alles wieder gut! 🙂

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

  2. Lieber Rainer,
    und wir sind dir dankbar dafür, dass wir nachvollziehen können, welch schöne Ecken Trier hat und wo du dich morgens so überall rumtreibst! 😆
    Das Auto war hoffentlich brav und hat nicht soooo viele Kosten verursacht! 😉
    Genieße deinen Samstagslauf so kurz vor Weihnachten und dann dir und euch ein paar schöne, erholsame Stunden und Tage und
    LG Manfred

    Gefällt mir

    • Lieber Manfred,
      schön, wenn Dir Trier gefällt. Komm‘ doch mal vorbei und schaues es Dir an. Ich zeige Dir dann noch ein paar andere schöne Ecken. 🙂

      Das Auto wollte nur ein paar neue Bremsbeläge. Sonst war nichts. Aber inklusive TÜV kostet es dann trotzdem 260 Euro. Nun ja, dafür wieder zwei Jahre freie Fahrt … hoffentlich.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  3. Lieber Rainer,
    schwere Beine? Du?? Das gibt es aber gar nicht oft. :/
    Ich hoffe, sie haben sich im Laufe des Tages wieder gelockert und dass da nichts erkältungsartiges dahinter steckt!
    Ein paar Anblicke kenne ich ja nun selbst auch schon – und jetzt weiß ich auch, wie es in Trier frühmorgens aussieht. 😀 Ich wünsche dir für deinen nächsten Lauf wieder lockerere Beine.

    Gefällt mir

    • Liebe Doris,

      Erkältung ist es zum Glück nicht. Aber es wird morgen schon wieder leichter sein, hoffe ich.

      Ist gar keine schlechte Sache, wenn einen Bilder an Dinge erinnert, die man schon selbst gesehen und erlebt hat. 🙂

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s