Spaß mit Schnee

Wieder eine Woche Pause auf meinem Blog. Das ist meistens ein Zeichen für reichlich Arbeit. Und so ist es auch. Technische Neuerungen in der Redaktion erfordern besondere Anstrengungen. So gibt es also einen Wochenüberblick.

IMG_5875

Nach einem intensiven aber lauffreien Wochenende in Würzburg, bei dem vor allem die Geburtstagsfeier zum 80. meines Schwiegervaters anstand. Aber ein Besuch in der Heimat bedeutet auch immer Besuche und Gespräche mit meiner Mutter, Bruder, Schwester und deren Familien. So war der Morgenlauf am Montag gut und wichtig, um den Kopf frei zu bekommen und die Gedanken für die Woche vorzusortieren.

IMG_5832

Typisches Novemberwetter. „Seenplatten“ auf der Kernscheider Höhe und Fortschritte bei der Verbreiterung der Waldstraße im Tiergartental. Bis Weihnachten soll der mit Kies befestige Streifen fertig sein.

IMG_5833

Mittwoch und Donnerstag Einsatz in der Redaktion Bitburg. Keine Zeit fürs Laufen. So war also am Freitag  der Morgenlauf Pflicht … Was für eine Überraschung, als der Blick aus dem Fenster am frühen Morgen eine für Trier äußerst seltene Schneedecke offenbarte.

IMG_5867

Eine traumhafte Winterwunderlandschaft im Tiergartental. Ich liebe es!

IMG_5880

Heute dann endlich einmal wieder ein Samstagslauf mit Freunden, explizit Christoph, Marc und Bernd, der am kommenden Freitag am lädierten Sprunggelenk erstmals operiert wird. Syndesmoseband … Viel Erfolg und gute Besserung!

IMG_5884

Es liegt noch Schnee, zwar nicht mehr so frisch und viel wie am Tag davor. Aber dafür ist es kälter und teilweise auch eisglatt angesichts des gefrorenen Tauwassers auf den Feldwegen.

IMG_5883

Wir laufen durch den Ort und dann über den Petrisberg in Richtung Universität. Ein Kurzabstecher zum neuen Xiamen-Partnerschaftsgarten, bei dem die Paravents, also die Fenster zur Landschaft, winter- und vandalensicher verpackt worden sind.

IMG_5885

Der kleine Steingarten am Fuße des Turms Luxemburgs stellt Rheinland-Pfalz dar. Schnee liegt also im ganzen Land. Und die Mosel scheint ziemlich glatt und gefroren zu sein …

Weiter geht’s über das Unigelände nach Tarforst und die lange Steigung hinauf auf die Schell. Unser kleines Quartett zieht sich etwas auseinander. Aber am Berg muss jeder sein Tempo laufen.

IMG_5888

Christoph und ich sind vor den Anderen oben. Das Foto zeigt, was Kälte (und bestes Männeralter), mit Gesichtern anstellt …

IMG_5894

Auf dem höchsten Punkt der Stadt Trier, 427 Meter über dem Meeresspiegel, muss ein Gruppenselfie sein. Dann geht es von der Wildensteiner Kupp wieder hinunter in Richtung Olewig.

IMG_5895

Nach gut 21 Kilometern ist die schöne und fordernde Runde unfallfrei zu Ende. Samstagsläufe mit Freunden sind einfach schön, besonders bei Schnee.

IMG_5843

Und weil Advent ist, zeige ich auch noch, wie hübsch sich das Wahrzeichen von Trier zu dieser Jahreszeit präsentiert.

12 Gedanken zu “Spaß mit Schnee

  1. Ach, lieber Rainer,

    ich mag es gar nicht sagen, aber ich kann arbeitstechnisch in diesem Jahr einmal richtig ruhig in die Adventszeit gehen und ich hoffe, sie deshalb mal wieder etwas intensiver erleben zu können. Zwar nicht mit Schnee, aber schön kalt und endlich mal trocken war es die Tage hier auch.

    So schön der Schnee aussieht, Deine Bilder sind ein Traum, Glätte ist ein Nebenprodukt, das ich nicht unbedingt brauche. Umso schöner, dass Ihr die lange Runde unfallfrei überstanden habt.

    Ich wünsche Dir, dass Dir die kommenden Adventswochen auch noch etwas Luft zum Duchschnaufen geben.

    Liebe Grüße von 420 m tiefer als der höchste Punkt Triers 🙂
    Volker

    Gefällt 1 Person

  2. Lieber Rainer,
    schön wenn es Menschen gibt, die sich für den Winter begeistern können. 😉
    Da gefallen mir persönlich die Seenplatten besser – aber das Wichtigste ist, du hattest ein paar schöne und beschwerdefreie Läufe diese Woche! 😀

    Liken

  3. Lieber Rainer,
    Spaß im Schnee – wie herrlich!! Es ist schon was besonders Schönes im Schnee zu laufen! Diese traumhafte Winterwunderlandschaft – einfach herrlich! Weniger schön sind die teilweise eisglatten Straßen, aber mit etwas Vorsicht geht auch das! 21 schöne und unfallfreie Kilometer im Eis und Schnee – so kann ein Samstag anfangen!
    Ich wünsche Dir weiter ein schönes Wochenende und einen schönen 1. Adent!
    Liebe Grüße Anna

    Liken

  4. Lieber Rainer,

    das nimmt ein wenig überhand mit der Arbeit und den – so mutmaße ich mal – technischen „Herausforderungen“, die sich euch momentan stellen. Wie gut, dass du wenigstens am Samstag mal den Kopf freilaufen konntest. 🙂 Tolle Impressionen!

    Was das Foto der beiden Herren im besten Mannesalter angeht: Beim Selfie schräg von unten erscheint das markanteste Männer-Antlitz wie ein Doppelkinn … beim nächsten Mal vielleicht eine andere Perspektive wählen. 😉

    Liebe Grüße
    Anne

    Liken

  5. Lieber Rainer,
    muss mich auch mal wieder melden und die tollen Bilder schriftlich bewundern! 😆
    Ich kann einem Winter-Wonderland durchaus etwas abgewinnen, nur haben wir leider sehr selten Schnee. Sicherlich ist das ähnlich, wie bei euch! … und den Schneematsch mag ich nicht so sehr!
    Schön, dass ihr eure Runde heil überstanden habt. 🙂
    Meine heutige Runde war kurz und auf Asphalt, da konnte ich dem Restschnee ausweichen!
    LG Manfred

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Din Eiswuerfel Im Schuh Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s