Nach dem Lauf ist …

So schlimm wie befürchtet sind die Nachwehen gar nicht. Keine Treppe muss rückwärts bezwungen werden. Nur ein wenig Muskelkater. Erstaunlich! So ist eine vierstündige Wanderung am Dienstag schon wieder richtiger Spaß. Und am Mittwoch lässt sich die freie Woche prima dazu nutzen, mal wieder mit dem Lauftreff eine Runde zu drehen.

IMG_5148

Till ist auch da. Gute Gelegenheit also, noch einmal über Köln zu sinnieren und die nicht ganz einfachen letzten Kilometer.

IMG_5154

In zwei Gruppen ist der Lauftreff unterwegs. Mit Bettina, Lisa, Christoph und Till sind wir ein Quintett, dass gefühlt doch ein ordentlich flottes Tempo vorlegt. Vielleicht mach Christoph ja auch deshalb Dampf, weil es gegen 19 Uhr schon schnell dunkler wird. Und der Weg durch den Wald – tatsächlich ein Singeltrail, den ich noch nicht kenne – erfordert  gerade im Dämmerlicht eine hohe Aufmerksamkeit.

IMG_5165

Auf der ehemaligen Militärstraße zum Pfahlweiher und durch Heiligkreuz zurück bringen wir es dann doch auf gut 12 Kilometer, die sich mit Hin- und Rückweg auf fast 15 Kilometer addieren. Na ja, ganz so viel hätten es zum Auslaufen nach dem Marathon nicht sein müssen. Aber Spaß gemacht hat es trotzdem, zumal ich meine Belohnung ausprobieren musste: Neue Schuhe.

IMG_5166

Brooks Ravenna sind es geworden. Auf Asphalt sehr bequeme Treter, im Gelände ein wenig zu schwammig. Aber da werde ich mit der Schnürung noch etwas verbessern können. Nach dem Lauf ist vor dem Lauf.

 

6 Gedanken zu “Nach dem Lauf ist …

  1. Lieber Rainer,
    so so, wieder ganz ordentlich unterwegs! 😉
    Brooks Ravenna ist ein Schuh, der gerade auch bei mir mit meinen Füßen funktioniert. Er rollt nicht ganz so weit vorne ab, wie manch anderer und er hat die Dämpfung, die ich für mein rechtes Knie brauche! 🙂
    Dann erhole dich gut und nicht gleich wieder zu viel fordern! 😆
    LG Manfred

    Liken

    • Lieber Manfred,
      danke Dir! Ich halte mich noch zurück. So ein Marathon ist schließlich eine ganz schöne Belastung. Und was es einbringt, zu viel zu wollen, erlebe ich derzeit bei einigen Bekannten … 😦
      Die Ravenna werde ich vor allem für die Straße nutzen, da taugen die ganz gut, glaube ich nach dem ersten Testlauf.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Liken

  2. Lieber Rainer,

    als ich den Titel laß, dachte ich schon Du hast schon wieder die nächsten Marathonpläne 🙂

    Bestens, dass Du auch schon wieder so gut unterwegs bist, sowohl wandernd als auch laufend. Da sind die neuen Treter mehr als verdient 😎

    Liebe Grüße
    Volker

    Liken

    • Lieber Volker,

      keine Sorge, aktuelle Marathonpläne schmiede ich nicht. Beim Blick auf das kommende Jahr mache ich mir aber natürlich Gedanken. Mal sehen … 🙂

      Und da ist ja auch noch der Uewersauerlauf im November. Vielleicht die 32er-Variante? Für die Staffel kann ich angesichts des beachtlichen Startgelds vermutlich niemanden begeistern …

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Liken

  3. Lieber Rainer,
    das scheint ja die Runde zu machen. Erst Volker, dann du… Keine Pause nach dem Marathon mehr nötig? Wow, sehr beeindruckend. 🙂
    Ich finde auch, dass du dir dafür die neuen Schuhe verdient hast! 😉 Viel Spaß damit!!

    Liken

    • Liebe Doris,

      wieso, ich hatte doch fast drei Tage Pause. Danach muss ein leichtes Läufchen schon sein. Na ja, vielleicht nicht gleich so anspruchsvoll wie dieser. Da hast Du Recht. Und mit den Schuhen natürlich auch 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s