Keine Klagen am Berg

Meine Laufkumpel mögen mir verzeihen, aber dem Hitzelauf am frühen Abend ziehe ich heute einen Lauf in die beginnende Hitze am Morgen vor.

FullSizeRender

Wieder gut zehn schöne Kilometer – überwiegend im Schatten des Tiergartentals – so darf ein Hochsommertag beginnen.

FullSizeRender (1)

 

Ich hoffe nur, dass es am Sonntag beim Trail Römische Weinstraße nicht zu heiß wird. Christian – danke dafür – hat mich jedenfalls inspiriert, um den Lauf mit dem Thema olfaktorische Genüsse zu vermengen.

FullSizeRender (2)

Keine Klagen am Berg

Es gibt Sachen, da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Von aus Autoreifen hergestellten minimalistischen Laufsandalen hatte ich ja schon gehört. Im Text eines befreundeten Laufbloggers durfte ich aber nun von einem Menschen lesen, der in Kunststoff-Crocs in den Weinbergen seiner Heimat unterwegs war.

Von den schmatzend-quietschenden Geräuschen, die jeder seiner gemächlichen Laufschritte erzeugt hat, waren ganz offensichtlich Menschen und Tiere irritiert, die sich da ebenfalls im Gelände bewegt haben. Beim Gedanken an dem Innenleben dieser Schwitzkasten-Fußbekleidung bekomme ich eine Gänsehaut, angesichts der Vorstellung von der vermutlichen Geruchsentwicklung in den Gummilatschen Schüttelfrost.
Da blicke ich dann doch lieber auf das Wochenende hier in der Region. Frostig wird es da mit großer Sicherheit nicht sein, auch nicht am Sonntag, wenn sich am Morgen in Leiwen beim Trail Römische Weinstraße einige Hundert Läufer auf den Weg durch die schöne Landschaft an der Mosel machen. Flach wird es dabei auch nicht zugehen, schließlich ist das Moseltal ein Tal, das vielerorts durch recht hohe und steile Flanken begrenzt wird. Genau die werden bei diesem Traillauf bewältigt.

Weil guter Bodenkontakt Voraussetzung für die Bewältigung dieser Herausforderung ist, sollte den Teilnehmern das Schmatzen quietschender Plastiksandalen erspart bleiben. Nicht mangeln wird es bei dem Wetter allerdings trotz guter Schuhe an olfaktorischen Genüssen. Aber keinem der harten Mädels und Kerls wird deshalb diese Klage über die Lippen kommen: Mir stinkt’s!

 

 

10 Gedanken zu “Keine Klagen am Berg

  1. Na, bist du da sicher, lieber Rainer? Verzeih bitte die folgenen offenen, etwas unappetitlichen Worte: Mir hat es beim Laufen leider schon so manches Mal gestunken! Dann nämlich, wenn Mitlaufende offenbar der Auffassung waren, dass das Duschen an den Tagen vor einem Laufwettkampf überflüssig ist und dass ein mehrfach getragenes, ungewaschenes Laufshirt sich bestens als Glücksbringer eignet. Gegen diesen penetranten Mief ist ein bisschen Fußschweiß in Crocs ebenso harmlos wie die Ausdünstungen von frischen Körperflüssigkeiten während eines Laufs. 😉

    Liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt 2 Personen

  2. Lieber Rainer,

    kann ich gut verstehen, dass du die Morgenstunden dem geselligen Abendlauf vorgezogen hast. Ich habe mich heute auch in die Berge geflüchtet und dafür den Lauftreff sausen lassen. Ich bin aber nicht mit Crocs den Hubbel rauf! 😉
    Viel Spass am Sonntag! 😀

    Gefällt 1 Person

  3. Lieber Rainer,
    immer gerne stehe ich bzw. meine Erlebnisse als Inspiration zur Verfügung, wenn nur das Kopfkino nicht wäre, dennis geht der Kerl nicht mehr aus dem Kopf, aber wahrscheinlich nur bis zum nächsten Kuriosum :mrgreen:

    Salut

    PS: Ich fürchte fast, Anne hat Recht 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Lieber Rainer,
    schön diszipliniert bist du ja, immer früh morgens raus, denn abends kann es wahrlich unerträglich werden! 😥

    Kunststoff-Crocs? – Kaum zu glauben, aber es gibt Mitmenschen, die wollen einfach auffallen, vor allem „riechend auffallen“? Schüler, die Montag zur ersten Stunde schon mit „brutalen“ Schweißgerüchen die Sporthalle betreten. Da tun mir die Mitschüler leid, ich mir selbst aber auch! 😉
    Na, dann will ich mal hoffen, dass wirklich niemand in Crocs euern Trail absolvieren will! 😎
    LG Manfred

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Manfred,

      ich kann mir gut vorstellen, dass Du zu dem Thema auch einige Geschichten zu erzählen hast. Vor allem Jugendliche stinken manchmal tatsächlich gegen den Himmel, wenn die Schweißdrüsen mit all den Hormonen nicht zurecht kommen. 🙄

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Liken

  5. Ein Hoch auf die Gummilatsche, lieber Rainer 🙂 Fast könnte man meinen, dass sich damit ein Sommerloch stopfen ließe :mrgreen:

    Darüber vergißt man fast die viel schöneren 10 Morgenkilometer, die mir viel besser gefallen!

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s