Kind oder Schweinchen?

FullSizeRender (1)

Endlich der Landregen, auf den die Bauern hier in der Region so lange gewartet haben. Vom Laufen kann mich der stetige Wassernebel nicht abhalten. Also Trailschuhe geschnürt und raus zum Morgenlauf.

FullSizeRender

Prächtig! Seit Monaten die ersten Pfützen auf den Wegen. Da wird die 10er Runde des Freundschaftslaufs zu einem echten Spaß.

IMG_3764

Der alte Eiche bei Irsch gefällt der Regen gut.

IMG_3770

Weniger mögen ihn vermutlich die Arbeiter an den Neubauten auf dem Tarforster Plateau.

IMG_3766

Dort entsteht – Laufcoach Christoph agiert mit seinem Planungsbüro wieder einmal bei einem wichtigen Projekt in Trier – auch ein attraktiver Grünzug und ein gestaltetes Wegenetz, die das neue Viertel attraktiv machen werden.

IMG_3772

Regen auch am Unipfad …

FullSizeRender (2)

Und auf dem Weg zum Geozentrum warten prächtigste Pfützen. Da regt sich das Kind im Mann. Oder ist es das Schweinchen? Da mutmaßt zumindest eine Kollegin, die meine Fotos im Fratzenbuch gesehen hat.

FullSizeRender

Ansichtssache … Es war schön, hat Spaß gemacht und zudem die Idee für eine Laufkolumne beschert. Mit Regen hat die allerdings nicht viel zu tun.

15 Gedanken zu “Kind oder Schweinchen?

  1. Mann oder Schweinchen? Läufer!

    Liebe Grüße aus einem oldenburger Büro, wo es wohl pünktlich zum Feierabend aufhören wird zu regenen 😦

    Volker

    Gefällt mir

      • Wie dort schon geschrieben, seit wenigen Wochen. Aber wohl fühle ich mich da nicht. Ich gedenke es weitestgehend nur zu nutzen, wenn auf Euren Blogs mal wieder zu lange Funkstille herrscht, damit ich Euch nicht aus den Augen verliere 😉

        Gefällt mir

  2. Hach, hätte ich doch nur heute früh mit dir durch den Modder wetzen können. Heute abend kam bei einer kurzen Runde die Nässe eher von innen. Gefühlt war der Tiergarten ein Türkisches Dampfbad.

    Liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt mir

    • Lieber Christian,

      Ich kenne Deine Vorlieben. Deshalb warst Du zumindest virtuell mit dabei, in den tiefsten Pfützen 😉

      Die Hitze kommt wieder. Dann aber wohl mich reichlich Gewittern, so dass es nicht mehr ganz so trocken und hart wird auf den Strecken.

      Dir weiterhin ein gutes und vorsichtiges Aufbautraining.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt 1 Person

  3. Laufen im Regen finde ich oftmals viel toller, als wenn die Sonne brutzelt. Matsch ist mir, wegen der anhaltenden Instabilität nach dem Unfall, dann allerdings zu rutschig. Man kann aber nicht alles haben. 😉 Danke für die knatsch-Bilder.
    Viele Grüße,
    Claudi

    Gefällt mir

    • Liebe Claudi,

      wie Aktiv Du wieder bist, sehe ich ja an Deinen vielen Blogeinträgen. Ich finde, Du machst das ganz prima. Die lange Aufbauzeit hat sich gelohnt, auch wenn die Spuren Deines schlimmen Unfalls leider noch zu spüren sind.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt 1 Person

  4. Lieber Rainer, was gibt es Schöneres- und ich bin hier nicht alleine – als im Regen zu laufen ? Manche mögen es überhaupt nicht, aber vielleicht kommen sie auch einmal dahinter. Was die dreckigen Waden betrifft, das ist auch so ein Phänomen, manche bekommen nie schmutzige Waden, andere immer, ich gehöre zu den ersteren, muss wohl am Laufstil liegen, die Schuhe allerdings ……………………….. 😉

    Gefällt mir

    • Liebe Margitta,

      ich saue mich immer ein. Das ändert sich auch nicht, wenn ich auf dem Vorderfuß laufe. Offenbar klappen meine Fußgelenke zu dynamisch nach hinten. Na ja, es gibt Schlimmeres. Den Spaß lasse ich mir dadurch nicht verderben. 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s