Mit Freu(n)de(n)

Meine Laufpause dauert noch an. Ich bin im Normalbetrieb zwar schmerzfrei, will aber nichts riskieren. Vermutlich schenke ich mir deshalb auch den Benderbachtallauf. Schade, denn der ist immer eine besonders schöne Sache.

Zumindest für die aktuelle Laufkolumne kann ich dennoch etwas schwärmen:

plakat

Mit Freu(n)de(n)

Freundschaftsläufe sind eine tolle Sache. Der bevorstehende Termin einer besonders empfehlenswerten Veranstaltung dieser Art ist Anlass genug, um noch einmal von den Vorzügen des stressfreien Laufens in netter Gesellschaft zu schwärmen. Denn Startnummern und Zeitnahmen sind bei den wahren Freundschaftsläufen verpönt. Dafür übertreffen sich diese Gemeinschaftserlebnisse, wenn es darum geht, schöne und ungewöhnliche Strecken inklusive sich häufig anschließender Edelbeköstigung zu entdecken.
Im Winter sind es die Eifelläufe, die traditionell nahezu an jedem Wochenende Bewegungshungrige aus der ganzen Region auf idyllische Wege und Pfade des alten Mittelgebirges locken. Zu Beginn des Frühjahrs verzückt der Bendersbachtallauf in Föhren mit vier unterschiedlichen Strecken die Teilnehmer. Auf den 25 Kilometern der längsten Variante können dabei viele Langstreckler testen, wie es mit ihrer Vorbereitung auf den Frühjahrsmarathon steht. Es soll sogar Verrückte geben, die noch fünf oder zehn Kilometer anhängen, um auf ihr Soll zu kommen.
Wer sich gut gelaunt bei der Ankunft fotografieren lässt, schafft es dann vielleicht sogar auf das Veranstaltungsplakat für das nächste Jahr … Mein Debüt als Werbefigur will ich an dieser Stelle zwar nicht vertiefen. Beim nächsten Mal werde ich allerdings auf einen etwas besseren Fußaufsatz achten.
Viel Spaß und Naturgenuss allen, die am Samstag dabei sind. Start ist um 15 Uhr: Ich wette, viele von ihnen werden sich danach vornehmen, die Runde in ein paar Wochen noch einmal zu laufen, wenn sich die Natur wieder bunt und prächtig präsentiert.

8 Gedanken zu “Mit Freu(n)de(n)

  1. Lieber Rainer,
    ach so ein Mist! Da ist bei dir wohl wirklich gerade der Wurm drin. 😦
    Ich hab schon so etwas befürchtet, weil du nichts von deinem Laufversuch am Samstag berichtet hast.
    Aber besser gleich eine Pause einzulegen, als etwas gröberes zu riskieren!
    Ich hoffe, du findest für dich einen halbwegs passenden Laufersatz, der dir Freude macht und Energie bringt! 🙂
    Gute Besserung weiterhin!!

    Gefällt mir

    • Liebe Doris,

      danke Dir. Es geht mir mental überraschend gut trotz Laufpause. Das liegt aber eindeutig am helleren Wetter. Und Morgenspaziergänge gönne ich mir dennoch. Allerdings hat sich die natur noch nicht so sehr verändert, um davon Bilder zu machen. Das wird sich jetzt aber hoffentlich im Laufschritt ändern 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  2. Lieber Rainer,

    wer achtet in geselliger Laufrunde schon auf den Fußaufsatz? Auch diese Thema wird überbewertet 😉 Und als Werbefigur könnte es kaum jemand geeigneteren geben. Wer so für das Laufen brennt, hat es verdient.

    Außerdem liegen solche Werbefotos inzwischen offensichtlich in Eurer Familie 🙂

    Weiterhin gute Besserung! Halt die Ohren steif.
    Volker

    Gefällt mir

    • Lieber Volker,

      na ja, der Fersenaufsatz war leider das Erste, was mir an diesem Foto aufgefallen war. Na gut, nicht das Erste, aber zumindest ist mir das ziemlich schnell ins Auge gestochen. Aber trotzdem ist es ein schönes Foto. 🙂

      Danke für die Blumen! Karin und ich starten jetzt einen Wettbewerb, wer es häufiger schafft … 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  3. Lieber Rainer,
    nichts riskieren und es langsam angehen ist wohl das Beste was Du machen kannst, auch wenn Du dabei einen schönen Lauf verpasst 😕
    Wie ich im Antwortkommentar bei Doris gelesen habe, geht es Dir dabei zum Glück nicht so schlecht, das freut mich!! Es hilft wirklich, dass wir gegen hellere und wärmere Zeiten gehen und es hilft auch ein wenig man zumindest raus kann und etwas frische Luft und Bewegung bekommt – wenn auch ‚nur‘ beim Spazierengehen 😉

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

    • Liebe Anna,
      zunächst herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Mein Zwischenoptimismus mit Blick auf die Leiste war wohl leider etwas verfrüht. Ich muss doch mal zum Arzt und nachsehen lassen, ob da nicht irgend etwas kaputt gegangen ist. 😦

      Aber mehr als das checken zu lassen und Geduld zu üben, geht halt derzeit nicht. Ich hoffe, meine Laune stürzt dennoch nicht wieder zu sehr ab.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s