Wertvoll

DSC09567Wie wertvoll das regelmäßige Laufen sein kann, erlebe ich derzeit besonders intensiv. Denn angesichts der furchtbaren Taten in Paris und anderen Orten auf dieser Welt ist es wichtig, den Kopf hin und wieder frei zu bekommen. Das gilt sicher nicht nur für Journalisten, die sich beruflich mit dem Terror und den Folgen für diese Gesellschaft auseinandersetzen müssen.
Was schon bei Spaziergängen und Wanderungen guttut, funktioniert beim Laufen erst recht: Es kann eine Form der Meditation sein, bei der sich Gedanken klären und darauf konzentrieren, was einem besonders wichtig ist. Vor allem vor dem Beginn eines Arbeitstages funktioniert das ausgezeichnet.
Manchmal fällt es schwer, sich zu überwinden. Aber nach dem Lauf ist es immer ein gutes Gefühl. Wer das einige Wochen regelmäßig erlebt, wird am Wert des Laufens nicht mehr zweifeln.
Wie wertvoll es ist, zeigt sich gerade an Tagen wie diesen.

Liege ich mit dieser Einschätzung richtig?

 

16 Gedanken zu “Wertvoll

  1. Lieber Rainer,
    ich sage ja immer von mir, dass ich zu 80% für die Psyche und nur zu 20% für den Körper laufe. Weil mir laufen eben mehr guttut, als nur körperlich. Ganz unabhängig von äußeren Ereignissen. 🙂

    Gefällt mir

  2. Lieber Rainer, auch von mir 100% Zustimmung! Andere Sportarten wie Radfahren (insbesondere auf der Rolle) sind ja vom Bewegungsablauf her noch gleichförmiger und insofern meditativer. Aber nichts lässt mich so gut abschalten und nichts klärt so gut den Kopf wie das ruhige, entspannte Laufen in der freien Natur. Das zu wissen lässt einen so manchen inneren und äußeren Widerstand überwinden, der am Laufen hindern will.

    Liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt mir

  3. Lieber Rainer,

    absolut richtig, ich kann Deine Worte nur bestätigen – und dieses gute Gefühl nach dem Laufen ist im Moment sehr oft der einzige Grund warum ich mich überwinden kann. Wenn ich aber überwunden habe und unterwegs bin, genieße ich schon währen dem Laufen diesen meditativen Zustand der sich so oft einstellt 🙂

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

    • Liebe Anna,

      Deine Worte überraschen mich ein wenig. Der einzige Grund, warum Du Dich überwinden kannst? Na ja, wenn die Kinder noch so klein sind, ist die Beanspruchung doch noch etwas größer …

      Aber wie Du weißt, lohnt es sich, dennoch die Laufschuhe zu schnüren.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

      • Ich arbeite im Moment ziemlich viel und bekomme wenig Schlaf… wenn ich so müde bin, überlege ich mich ob ich nicht lieber einfach auf der Couch liegen sollte statt laufen zu gehen – dann denke ich aber daran, wie ich mich nach einer Laufrunde fühle, und wie ich mich nach einer Stunde auf der Couch fühle…
        …und dann gehe ich laufen 😉 und wie ich schon geschrieben habe, meist kommt das schöne Gefühl schon beim Laufen und ich habe es bis jetzt noch nie bereut, dass ich gegangen bin 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s