Igel ist nicht nur ein Tier

DSC09161

So langsam sind die kleinen stacheligen Gesellen vermutlich damit beschäftigt, Vorräte für den Winter zu sammeln und sich so richtig ein Winterfett anzufressen. Genug Leckereien dafür finden sie. Und gesunde dazu, denn es ist ein unglaublich gutes Obstjahr.

DSC09076

So ist der Apfelprobiertag beim Bauer Greif in Zehen immer eine Möglichkeit, jede Menge leckere Apfelsorten zu probieren und die heimischen Bestände aufzufüllen. Natürlich gibt es dort auch in diesem Jahr wieder herrlich bunte Kürbisse. Dabei geht es nicht immer rund zu.

DSC09090

Eine Runde gönnen wir uns im Anschluss, nämlich den Rundweg Nummer 1 bei Igel. So heißt tatsächlich eines der ältesten Dörfer Deutschlands. Bereits 250 n.Chr. errichtete hier eine reiche römische Tuchhändlerfamilie ihre persönliche Werbesäule. Die Igele Säule, auf der noch Reliefs vom Tuchhändlerleben von vor 1800 Jahren zu sehen sind, ist heute Weltkulturerbe und eine mächtige Landmarke, die allerdings in dem vom Durchgangsverkehr nach Luxemburg arg geplagten Ort ziemlich eingebaut ist.

DSC09095

Aber wer etwas höher am Hang gebaut hat, bekommt von dem Lärm fast nichts mit, wie sich auf den ersten paar Hundert Metern des Wegs zeigt. Und hinter den Häusern beginnt der Wald, der hier immer wieder von rotem Bundsndstenfelsen durchsetzt ist.

DSC09105

Wunderschön ist es hier, wo auch der Moselsteig eine Etappe hat. Und Pilze gibt es in diesem Jahr auch zuhauf. Zumindest wissen wir, welche Pilze wir niemals essen würden.

DSC09108

Aber auch von den anderen Lamellen- und Röhrengewächsen lassen wir die Finger. Es geht ja nur darum, eine acht Kilometer lange Runde zu erleben. Da sollten zwar alle Sinne geschärft sein. Die Geschmackssinne konzentrieren wir aber lieber auf allerlei Obst.

DSC09110

Die Bäume hängen so voll, dass so mancher Ast den Balast nicht mehr tragen kann. Überwiegend ist es aber Viezobst, also Obst für Most, wie der zunächst süße und dann vergorene Saft in anderen Landesteilen heißt.

DSC09112

Viez ist im Trierer Land ein Nationalgetränk. Es gibt sogar einen eigene Steinkrug, den Porz, der nur mit weißer Glasur als solcher anerkannt ist.

DSC09141

Etwas von der alkoholischen Viez-Variante getrunken haben ja vielleicht die Typen, die da in den Kletterfelsen hängen. Von oben bietet sich oberhalb der Hänge zwischen Igel und Langsur ein grandioser Blick auf das Tal der Obermosel, das hier beginnt.

DSC09115

Auf der Hochebene haben wir davor prächtige Ackergäule bewundert und schöne Wege bewandert.

DSC09116

DSC09134

Danach ein wenig den Weg verloren, aber der Wegweiser in Richtung Schauinsland war genug, um die Richtung zu bestimmen. Schauisland ist der Name des Neubaugebiets von Igel, ziemlich oben auf dem Berg. Wobei der Name hier tatsächlich Konzept ist.

DSC09156

Steil hinunter wieder ins Dorf, dort noch zwei Flaschen Federweißer erstanden in Vorfreude auf einen gemütlichen Abend. So können entspannte Sonntage aussehen …

DSC09158

 

19 Gedanken zu “Igel ist nicht nur ein Tier

  1. Willkommen im Tapering, lieber Rainer

    So kannst Du nach der vielen Rennerei doch noch etwas den Herbst genießen. Und Karin zu sehen freut mich auch immer wieder.

    Liebe Grüße deshalb auch mal wieder an die ganze Familie Neubert
    Volker

    Gefällt mir

    • Lieber Volker,

      die Grüße habe ich gerne ausgerichtet. Danke! 🙂

      So viel Rennerei war das gar nicht. Nur die langen Kanten haben doch ziemlich Zeit gefressen. Da Andere hat sich ja immer am Morgen abgespielt, wenn die Familie eh schon aus dem Haus oder noch beim Frühstücken war.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  2. Was für ein TAG
    Himmel blau
    Sonne pur
    gute Stimmung
    tolle Motive
    wäre ich auch mit gekommen
    wenn du mich eingeladen hättest
    würde ich in eurer Nähe wohnen
    wenn……
    ach ja
    es gibt so schöne Tage und Stellen in unserem Land
    und wie viele Menschen hocken dann hinter den Gardinen !!

    Gefällt mir

  3. Was ein Wetterchen. Und du hast die Herbststimmung mal wieder perfekt eingefangen.
    Schön so eine Wanderung bei solchem Wetter und solchen Ausblicken.
    Wunderschön.
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt mir

  4. Lieber Rainer,
    einen wunderbaren Sonntagsausflug bei strahlendem Herbstwetter hattest du da und ich bekomme wieder interessante Infos zu dieser herrlichenGegend! 😀
    Schön, dich und Karin mal wieder gemeinsam zu sehen (lieben Gruß an sie, bei der Gelegenheit!), guten Wochenstart! 🙂

    Gefällt mir

    • Liebe Doris,

      ich freue mich immer, wenn ich einige neue Dinge über unsere Gegend verbreiten kann. Anlassbezogen natürlich. 🙂

      Die Grüße habe ich gerne ausgerichtet.

      Dir auch eine gute Woche und viel Vorfreude auf den großen Lauf und die nette Gesellschaft.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  5. Lieber Rainer,

    so kann sich einen entspannten Sonntag auf jeden Fall sehen lassen – eine herrliche Herbstwanderung habt ihr da genießen dürfen!!
    Der Blick auf das Tal der Obermosel ist wirklich grandios, wie auch die anderen Bilder!! 🙂

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

  6. Lieber Rainer,

    zuviel Federweißer ist aber nichts fürs Tapering 😉

    Schöne Runde, die ihr da marschiert seid und dann auch noch so geschichtsträchtig, alle Achtung, die Eindrücke machen Lust auf den Herbst!

    Salut

    Gefällt mir

    • Lieber Christian,

      keine Sorge, zwei kleine Gläser, mehr habe ich mir nicht gegönnt. 😉

      Geschichte begegnet einem hier auf Schritt und Tritt. Die Römer haben dafür gesorgt, und die Kelten davor …

      Lust auf einen sonnigen Herbst habe ich immer.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s