Zufrieden

Wann war ich zum letzten Mal auf der Bahn? Heute früh … aber davor war es schon einige Monate her. Nun also wieder einmal der Versuch, ein wenig Tempoarbeit mit Anstand zu überleben. Gestern hatte ich in Galileo etwas über die Effekte von Körpersprache gesehen. Demnach gelingen Herausforderungen besser, wenn man davor für ein- oder zwei Minuten eine Alphapose einnimmt, also so etwas wie eine Siegerpose.

DSC09770

Da ich um 9 Uhr noch alleine im Moselstadion bin, kann ich das ja mal testen, ohne mir zu viele Gedanken über sich wundernde Zuschauer machen zu müssen. Und dann, nach einer großen Warmlaufrunde und ein bisschen Lauf-ABC – Fußglenkslauf, Skippings flach und hoch sowie Anfersen in einigen Varianten – das Intervallprogramm: 10 mal 400 Meter. Vorgenommen habe ich mir eine Pace von 3:50, also 90 Sekunden je Runde, dazwischen jeweils 100 Meter gehen und 100 Meter traben. Allerdings läuft es sich auf der Tartanbahn so leicht, dass ich bei den ersten beiden Runden einen Schnitt von 3:42 auf der Uhr habe. Das fühlt sich gut an, da lässt sich bestimmt noch die Zwei tilgen. Also noch ein bisschen flotter … Tatsächlich steht nach neun Runden 3:40 auf dem Display. Jetzt noch eine flotte letzte Runde … 3:39 zeigt die Suunto nach 4,02 Kilometern.

Ich kann noch flott! Ein gutes Gefühl. Die Alphasache werde ich wohl mal häufiger einsetzen. Zehn Minuten lockeres Austraben und zuhause auf die Blackroll. Eine schöne Trainingseinheit, vor allem, weil ich noch beliebig viel Zeit dafür habe. Das wird sich leider sehr bald wieder ändern …

17 Gedanken zu “Zufrieden

  1. Hallo Rainer,
    das finde ich aber unschön: Erst neugierig machen auf so eine Wunderpose, und dan kein Foto bringen! Du als Profis musst doch wissen, dass der geneigte Leser das dann erwartet….
    3:40 hätte ich nämlich auch gern mal auf der Anzeige nach einer solchen Einheit…;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

    • Hallo Elke,

      Hände über Schulterhöhe, Kopf hoch, Brust raus und jubeln. Das ist das ganze Geheimnis. Jubelpose eben. Vielleicht zeige ich das demnächst auch mal im Bild. Aber ich denke, Du bekommst das auch so hin 😉

      Ob es dann mit der 3:40 auf Anhieb klappt, kann ich allerdings nicht versprechen …

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  2. Ui, lieber Rainer, da muss ich mich wohl mal im Moselstadion auf die Lauer legen, um den Alphamann beim Männchenmachen zu erwischen. 😆 Dass die Geschichte funktioniert, glaub ich dir aber auch unbesehen. Tolle Einheit! Mehr davon, dann klappt’s auch mit dem schnellen Marathon. Die Zeit wirst du irgendwie finden, da bin ich mir sicher!

    Liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt mir

    • Na ja, als wirklicher Alphamann gehe ich wohl nicht durch … Aber Du hast bei der Formulierung vermutlich auch mehr an ein Erdmännchen gedacht, oder? 😉

      Als Psychologin kennst Du ja die Kniffe zur Selbstmotivation. Ich denke auch, dass es einen gewissen Effekt hat. Bei der Sendung gestern mussten zwei Probanden vor einem Bungeesprung eine ängstliche Haltung einnehmen. Zwei andere haben davor als Sieger gepost. Jetzt rate mal, wer gesprungen ist und wer nach langem Zögern bzw. gar nicht?

      Das mit dem schnellen Marathon wird sich zeigen. Ich lege mich da nicht so fest wie beim letzten Mal. Aber die Zeit zum Laufen werde ich finden. Ganz bestimmt.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  3. “ eine Alphapose einnehmen….“ das hört sich gut an, und wenn Galileo das von sich gab, wird wohl was dran sein – wie auch immer, du kannst schnell – sehr beruhigend – man könnte meinen, da kommt noch was in diesem Jahr – oder ❓

    Gefällt mir

    • Nicht Galileo hat das behauptet, sondern es war die Wissenschaftssendung Galileo, wo das gezeigt wurde. Vielleicht war es auch Terra X … 😉

      Ob da noch etwas kommt, wird sich zeigen. Für Frankfurt habe ich mich angemeldet.

      LIebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  4. Solange Du Dir nicht auf die Brust trommelst und Uhh Uhh Uhh dabei ausrufst mach ruhig Alphapose, lieber Rainer. Aber wie von Elke schon gewünscht, gerne mal mit Foto! 😀

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Das Silberrücken-auf-die-Brust-Trommeln ist wohl die klassischste Alphapose. Aber da ich keine oder so gut wie keine Haare auf dem Rücken habe, hätte das bei mir vermutlich nicht gewirkt bzw. ich hätte selbst so sehr über mich gelacht, dass an Laufen nicht zu denken gewesen wäre …

      Das Foto wird folgen, versprochen 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  5. Lieber Rainer,

    ich stelle mich gerade vor, wie das aussehen würde, wenn bei einem Laufwettkampf alle Läufer vor dem Start schon die Alphapose einnehmen würden… 😆 aber warum nicht…
    …da ist bestimmt was dran und wenn so was vor einem anstrengenden Trainingseinheit hilft dann sollte man es auf jeden Fall ausnutzen.

    Du wärst bestimmt auch ohne Alphapose bei den Intervallen schnell, vielleicht ging es aber dadurch ein bisschen leichter! 😉

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

  6. Lieber Rainer,
    ach wie gut, dass ich alleine wohne! Da kann ich heute vor meinem Lauf in aller Ruhe posen und mich dann in den Regen stürzen! 😉
    Du kannst schnell – das weiß ich doch, aber dass du gleich so deutlich schneller, als dein „Soll“ bist, ist schon sehr beeindruckend! 🙂

    Gefällt mir

    • Liebe Doris,

      wie einfach das war, hat mich selbst überrascht. Aber offenbar ist doch noch ein Effekt vom Frühjahr vorhanden. 🙂

      Hat das mit der Selbstmotivation denn bei Dir funktioniert?

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

    • Och nö, bitte nicht, sonst muss ich doch wieder langsamer laufen. 😉 Zudem waren es doch nur 400-Meter-Intervalle. Da lässt es sich leicht schneller laufen.

      Das Posing folgt noch, versprochen 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s