Hitzeschlacht in Trier

DSC08339-001

Vor einem Jahr hat es geschüttet. Nach dem Lauf bin ich vor Kälte zitternd so schnell wie möglich in das Teamquartier geflüchtet, um nicht zu erfrieren …

DSC08216-001

Diese Gefahr besteht in diesem Jahr nicht. Ganz im Gegenteil. Das traumhafte Sommerwetter macht den Halbmarathon beim Trierer Stadtlauf spätestens in der zweiten Runde zur Hitzeschlacht.

DSC08214-001

Dabei hat es so angenehm begonnen. Na ja, nicht ganz, denn zwei Abende auf dem Altstadtfest machen ein Aufstehen um kurz nach 6 Uhr schon ein wenig lästig. Als Mitorganisator der Aktion Der TV bewegt! ist es mir allerdings wichtig, bereits von Beginn an um 7:30 Uhr in unserem Laufstützpunkt zu sein. Schließlich habe ich auch die Startnummern für die 60 Teilnehmer dabei.

DSC08217-001

Es ist immer ein Erlebnis, wie sich die Energie in unserem Pressecenter auflädt, wenn die Läuferinnen und Läufer voller Vorfreude und Anspannung nach und nach eintrudeln. Nur bei ganz wenigen liegen dann die Nerven ein wenig blank, aber das ist nicht der Rede wert.

DSC08220-001

Traditionell ein Foto von den Startern beim Zehnkilometerlauf, der um 9 Uhr los geht.

DSC08234-001

Die Halbmarathonis sind 20 Minuten später dran. Mit aufs Bild gemogelt hat sich mein Schwager Peter, der leicht an dem nicht ganz zum Team-Outfit passenden Shirt zu erkennen ist. Die Laufeinsteiger, von denen viele zum ersten Mal an einem Wettkampf teilnehmen, kommen leider wegen des späten Starts erst später. Kein Foto also … Für uns geht es erst einmal auf eine Aufwärmrunde mit drei Steigerungsläufen am Ende. Nur nichts riskieren …

DSC08240-001

Da Schwager Peter auf meine Laufbegleitung verzichtet und es etwas gemütlicher angehen lässt, löse ich mein Versprechen ein, für Andreas die Pace zu machen.

DSC08246-001

Zielzeit: alles unter 1:30 Stunden. Mit André aus dem Lauftreff – heute ohne Hund – und Michael, für den ich im vergangenen Jahr der Schrittmacher war, sind wir ein Quartett mit dem Vorhaben, eine Durchschnittspace von 4:15 Minuten/km bis ins Ziel vor der Porta Nigra zu halten.

DSC08249-001

Bevor es aber erst wird, müssen noch viele Bekannte gegrüßt und zumindest kurz gesprochen werden.

DSC08252-001

Auch Flo Neuschwander ist kurzentschlossen aus Frankfurt in seine alte Wahlheimat gekommen. Er hat in dieser Woche bereits 180 Kilometer in den Beinen – und wird bei Wochenkilometer 201 einigermaßen überraschend die schnellste Zeit bei diesem Halbmarathon gerannt sein – 1:08:59 …

DSC08258-001

Von so einer Zeit wage ich nicht einmal zu träumen. Mir reicht bei beständig zunehmender Hitze das oben beschriebene Tempo.

DSC08270-001

Los geht es also …  Bei Kilometer zwölf fragt mein inneres Teufelchen natürlich, warum ich mir so etwas denn schon wieder antue? Engelchen säuselt zurück: Weil wir heute Pacemaker sind, halt also bitte die Klappe! Teufelchen mault zwar, stellt seinen Protest aber doch weitgehend ein. Schließlich gibt es eine Aufgabe.

DSC08274-001

Alles läuft sich auch einigermaßen gut. Michael lässt zwar abreißen, er wird dennoch seine PB um 5 Minuten auf 1:32 verbessern. Mit André und Andi bleibe ich aber zunächst dezent unter dem angepeilten Schnitt. Mein Schatz und meine Schwester haben es tatsächlich geschafft, an den ein oder andern Punkt des Rundkurses zu eilen und uns anzufeuern. Danke! Das macht schnellere Beine.

DSC08278-001

Alles im grünen Bereich also … bis fünf Kilometer vor dem Ziel, als André zurückbleibt und den Anschluss nicht mehr findet. Das merke ich allerdings zu spät. Ich habe damit nicht gerechnet. Andi hat auf der ewig langen Ostallee-Geraden zu kämpfen, die mir auch Mühe macht. Und in der Saarstraße fällt er plötzlich einige Meter zurück. Aber – bin ich ein guter Pacemaker? Ich lasse den Abstand nicht zu groß werden, nehme ein klein wenig Tempo heraus. Und so ist er vier Kilometer vor dem Ziel wieder bei mir … Um mir einzureden, dass ich alleine weiterlaufen soll.

DSC08295-001

Aber nichts da. Ich habe mich schließlich nicht bis hier geplagt, um ihn alleine zu lassen. Eine freundliche aber bestimmt Ansage, er soll und kann dranbleiben, muss zwar noch einige Male wiederholt und durch Gesten unterstrichen werden. Aber im Ziel ist er ebenso glücklich wie ich, dass wir unser Projekt gestemmt haben. 1:29:16 ist die handgestoppte Zeit. Bingo.

DSC08300-001

Das Grinsen danach ist immer das Schönste, meines vielleicht nicht unbedingt. Aber das der fast 1000 Starter die es heute geschafft haben, der Hitze zu trotzen. Zum Glück gibt es ausreichend alkoholfreies Erdinger, um Flüssigkeit- und Mineralspeicher wieder aufzufüllen.

DSC08311-001

Auch mein Lauftreff ist mit einer größeren Gruppe da. Heute freue ich mich allerdings ein wenig, in weiß gelaufen zu sein und nicht in unserem schicken Schwarz.

DSC08304-001

Gruppenfotos, anerkennende Worte allenthalben, und dann kommt auch Schwager Peter ins Ziel. ein wenig kaputt, aber doch so glücklich über seinen ersten erfolgreichen Start in Trier, dass er ein Finishershirt ersteht. Er wird es in Zukunft bei Landschaftsläufen im Gramschatzer Wald in meiner fränkischen Heimat durch die Gegend tragen.

DSC08338-001

Soweit ich überblicken konnte, erreichen alle TV bewegt-Teilnehmer ihr Ziel. Die Aktion 2015 ist damit offiziell abgeschlossen. Am Dienstag dann das übliche Nachtreffen, um über Heldentaten und Hitzeschlachten zu sprechen. Es gibt viel zu erzählen, nicht nur für unser Medienhaus-Maskottchen Lucky, das sich ungewohnte Wege zu den Kinderläufen bahnen muss …

DSC08334-001

Berichte, Fotos und Ergebnisse gibt es natürlich wie immer im Laufportal

 

16 Gedanken zu “Hitzeschlacht in Trier

  1. Lieber Rainer,

    auf dem letzten km sahst du gut aus! 😎 Mit drei „Schäfchen“ losgezogen – einer kam durch, angesichts des warmen Wetters eine gute Quote. So heiß wie du schreibst kam es mir gar nicht vor. Aber ich bin ja auch nicht gelaufen … 😉

    Gute Erholung und liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt mir

    • Liebe Anne,

      vielen Dank! 🙂 Mir war so, als hätte ich Dich am Rande wahrgenommen. Sicher war ich mir aber nicht. Warst Du mit Fahrrad an der Strecke?

      Es war auf der zweiten Runde wirklich irre heiß, besonders auf den sonnigen Geraden ohne Gegenwind.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  2. Lieber Rainer,

    herrlich, herrlich, einfach nur herrlich zu lesen, Dein Bericht über Euer Hitzeschlacht. Hut ab für alle Läufer, die heute dabei waren!!

    Das Grinsen danach ist wunderbar, aber auch das Grinsen davor und während ist herrlich – Du bist auf jedem Foto einfach nur herrlich grinsend zu sehen! 😀

    Vielen Dank für einen schönen Bericht und herzlichen Glückwunsch zum wieder mal erfolgreichen „TV bewegt-Aktion“!!

    Liebe Grüße Anna 🙂

    Gefällt mir

  3. Lieber Rainer,

    nur lauter gut gelaunte Gesichter und über allem der strahlende Rainer 🙂

    Der Flo Neuschwander hat sich aber verändert, den hätte ich gar nicht wieder erkannt.

    Übrigens eine sehr schicke Finisher-Medaille, dazu das Bändsel sogar in den OIldenburg-Farben 😎

    Da alle TV-Bewegten das Ziel erreicht haben, war die Aktion mal wieder ein voller Erfolg. Klasse, auch das freut mich auch sehr für Dich!

    Gratulation übrigens auch zur Sub 1:30 h. Für Dich persönlich wäre da sicher noch mehr drin gewesen!

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Lieber Volker,

      danke Dir 🙂

      Der Flo Neuschwander ist optisch noch ein wenig ausgefallener geworden. Ihm gefällt das ganz offenbar. 😉

      Ob wirklich alle Teilnehmer an unserer Aktion zufrieden waren, werde ich morgen beim Nachtreffen erfahren. Diejenigen, die ich gesehen habe, waren es jedenfalls.

      Wenn ich komplett am Anschlag gelaufen wäre, wäre die Zeit wohl noch ein bis zwei Minuten besser gewesen. Aber das muss nicht sein. 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s