Der TV bewegt wieder

DSC05849

Eine Premiere für mich war es am Dienstagabend schon. Denn erstmals konnte ich nicht aktiv am Auftakttraining unserer Laufaktion „Der TV bewegt!“ teilnehmen. Meine Erkältung, die zwar schon besser geworden ist, mich aber noch immer vom Laufen abhält, hat mich zum „Grüßaugust“ degradiert.

DSC05847

Die Trainer: Marc Kowalinski, Jens Nagel und Michael Pfeil (von links).

Na ja, es gibt ja zum Glück noch drei fitte Trainer, die gleich mal gezeigt haben, wo der Hammer hängt … Ob es wirklich so war, kann ich nur aus Berichten ableiten, denn ich habe mich angesichts der frischen Temperaturen im Weißhauswald wieder verzogen, als es an die Aufwärmrunden ging.

DSC05846-001

Die beiden Fortgeschrittenengruppen durften dann ihren Maximalpuls erspurten. Das wäre eh nichts für mich gewesen.

DSC05852

Interessant war natürlich die Vorstellungsrunde in „meiner“ Gruppe. Bei den Halbmarathonis läuft viel Erfahrung mit. Der Trainingsansatz von Coach Michael Pfeil scheint ein neuer zu sein. Er legt zunächst sehr großen Wert auf die Grundlagenausdauer und empfiehlt, nur auf die gelaufene Zeit und nicht auf die Kilometerzahl zu schauen.

DSC05855

Ich freue mich schon darauf, in dieser Gruppe mittrainieren zu können.   Das wird auch in der Taperingphase vor Düsseldorf kein zu großes Problem sein.

P.S.: Die Fotos sind übrigens alle von mir. Ich habe noch die falsche Kennzeichnung in Picasa.

7 Gedanken zu “Der TV bewegt wieder

  1. Nur auf die gelaufene Zeit und nicht auf die Kilometerzahl zu schauen, das hatte ich bei meinem ersten Marathontraining und fand es damals ganz großen M….

    Sorry, wenn ich das so sage. Aber so bekam ich gar kein Gefühl für die Streckenlänge und die schnelleren Läufer habe wesentlich mehr Trainingskilometer gesammelt als die langsameren. Das hatte für mich überhaupt nicht gepaßt.

    Aber bei einem HM mag das vielleicht ja noch gehen, speziell wenn es nicht gerade der erste ist.

    Gute Besserung weiterhin für Dich!

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Lieber Volker,

      nur keine Hemmungen. Michael hat auch bereits angekündigt, dass nur zu Beginn ausschließlich nach Zeit trainiert wird. 😉

      Danke für die Besserungswünsche. Der Schnupfen ist zwar abgeklungen, aber so richtig gut geht es mir noch nicht. 🙄

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  2. Lieber Rainer,

    es gibt für alles eine Premiere – besser Du bist jetzt erkältet und musst jetzt aussetzen, als Ende Monat! 😉 Schön zu lesen, dass es Dir wieder besser geht!!
    Auch von mir weiterhin gute Besserung!! 🙂

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

  3. Lieber Rainer,

    da hat es Dich aber ordentlich erwischt, hoffentlich leidet das Training nicht zu sehr, wäre schade um die letzten Wochen…

    Die Trainingsmethoden sagen mir gar nichts, aber ich lauf auch immer nach Zeit…so lange ich Zeit habe :mrgreen:

    Salut

    Gefällt mir

  4. Lieber Rainer,
    schade, dass Du nicht aktiv dabei sein konntest. Aber schon Dich lieber bei Zeiten! Düsseldorf ist nicht mehr weit – da musst Du fit sein. Und den ein oder anderen Kilometer möchtest Du sicher noch laufen bis dahin!
    Gute Besserung weiterhin.
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

  5. Hoffentlich bist Du schnell wieder fit und die Erkältung los!
    Ich kenne den Ansatz nur nach Zeit zu trainieren und fand ihn für meinen ersten Halbmarathon auch ziemlich passend. Der Druck war bei mir einfach geringer, als nach Km Vorgaben zu laufen. Ist aber vielleicht auch wieder bei jedem anders?
    Hab viel Spaß dann beim Training, wenn Du wieder mitmachen kannst…
    Schöne Grüße,
    Claudi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s