Zieht Euch warm an!

Foto

Heute 60 Minuten Koordination und Rumpfstabi. Nichts wirklich Aufregendes, um darüber mehr zu schreiben. Aber ich habe ja noch die Laufkolumne der vergangenen Woche. Die hatte ich noch gar nicht hier eingestellt. Bitte werft mir nach der Lektüre nicht auch noch eine gespaltene Persönlichkeit vor. Das Thema Masochismus genügt mir 😉

Zieht Euch warm an!
Wenn ich wieder einmal schreiben würde, dass Laufen gesund ist, wäre das langweilig. Oder doch nicht? Gerade in Zeiten, in denen die Erkältungswelle neue Rekorde bei den Krankschreibungen und Betttagen einfordert, ist es vielleicht doch interessant, einmal mehr darauf zu sehen, was die Forscher dieser Welt in Zusammenhang mit dem Laufsport unter die wissenschaftliche Lupe genommen haben.
Da wäre zum Beispiel ein gewisser Neil Walsh. Der lehrt an der Bangor University in Wales und hat untersucht, wie sich die Intensität des Laufens auf das Immunsystem auswirkt. Wie er das im Detail gemacht hat, ist an dieser Stelle nicht unbedingt von Relevanz. Das Ergebnis ist es allerdings schon: Wer die Sache nämlich ernst nimmt, läuft ab sofort lieber zweimal 30 Minuten als einmal zwei Stunden lang. Auch kurze und gleichzeitig schnelle Läufe belasten das Immunsystem geringer als ein moderater langer Lauf. Eine längere Belastung, so die Schlussfolgerung des Wissenschaftlers, führe eher zu einer Schwächung des Immunsystems. Grundsätzlich ändert diese Erkenntnis allerdings nichts daran, dass Bewegung an der frischen Luft in angemessener Bekleidung das Immunsystem trainiert und stärkt. Vor allem aber ist es in der kühlen Jahreszeit wichtig, sich nach dem Lauf möglichst rasch „trockenzulegen“ und warm anzuziehen. Wer nach dem Laufen friert, geht tatsächlich ein hohes Risiko ein, sich eine Erkältung einzufangen. Das gilt erst recht nach langen Läufen.

13 Gedanken zu “Zieht Euch warm an!

  1. Da wird es sicher irgendwo an einer anderen Universität noch einen Gelehrten geben, der genau das behauptet 🙂

    Gespaltene Persönlichkeit? Rainer, wie kommt Ihr da denn drauf? :mrgreen:

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

  2. „Wie er das im Detail gemacht hat, ist an dieser Stelle nicht unbedingt von Relevanz. “ – diesem Satz kann ich als Wissenschaftlerin natürlich nicht zustimmen, lieber Rainer. Die gewählte Methodik bestimmt die Aussagekraft der Ergebnisse – und damit auch die Relevanz der angeblichen Erkenntnisse für unser Verhalten. 😎

    Wie auch immer: Ich lauf ja im Moment sowieso nur 30 Minuten und mache daher alles richtig. Du mit deinem Marathon-Trainingsplan dagegen … 🙄

    Liebe Grüße,
    Anne 😉

    Gefällt mir

    • Liebe Anne,

      ich muss manchmal leider zu solchen Formulierungen greifen, da der redaktionelle Platz für die Erläuterungen solcher bahnbrechenden wissenschaftlichen Forschungsprojekte begrenzt ist. 😉 Aber lass‘ uns mal davon ausgehen, dass die Methodik in diesem Fall so war, um als seriös zu gelten …

      Du machst alles richtig. Ich schreibe davon und riskiere dennoch Kopf und Kragen. Sage ich doch … jetzt auch noch gespaltene Persönlichkeit … 🙄

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  3. Eigentlich nichts Neues
    darum solltest du jetzt besonders auf der Hut sein
    kriegst von mir eine Tonne frischer Seeluft
    zum Nulltarif
    aber bitte vorsichtig einteilen
    obwohl
    kannst auch noch mehr vom Meer haben
    wir sind ja nicht so
    und unterstützen auch die Gesundheit der Läufer im Südwesten
    tja, so sind wir !

    Gefällt mir

  4. ok, danke, dann packe ich mir direkt eine Flasche voll ein für morgen früh. Dann muss ich wieder auf die Piste hier im Südwesten.

    Aber bleib vorsichtig mit Deinen großzügigen Geschenken! Du brauchst die gute Luft doch derzeit auch selbst. Na ja, übers Meer kommt ja ständig Nachschub, wenn ich es mir recht überlege 😉

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

  5. Lieber Rainer,

    eine schöne Rechtfertigung fürs schnelle Laufen auf den Kurzdistanzen 😉
    Gibt es denn auch Daten fürs langsame schnecken auf mittleren und längeren Strecken? Bestimmt ist da das Immunsystem wunderbar entspannt und geschäftig 🙂

    Salut und weiter viel Spass beim Quälen

    Gefällt mir

    • Lieber Christian,

      in dieser Forschungsarbeit wurde das nicht explizit untersucht. Die Aussage lautet, dass generell eine längere Belastung das Immunsystem stärker schwächt als eine Kurze. Aber wir wissen ja, wie wir uns zu verhalten haben. 😉

      Danke Dir!

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  6. Lieber Rainer,
    kurz – ok, aber schnell? 😉
    Naja, Schnelligkeit ist ja relativ und gelegentlich komm ich mir schon richtig flitzemässig vor, wenn die Straßen jetzt wieder eisfrei sind! 😀
    Aber das mit dem warm anziehen hättest du mir gestern sagen sollen, da war ich wohl nach meinem Schwimmtraining etwas zu schnell mit noch nassen Haaren wieder draußen… 🙄

    Gefällt mir

    • Liebe Doris.

      so ist es. Schnelligkeit ist relativ und individuell zu definieren. 😉

      Na hoffentlich ist nach dem Schwimmen nichts passiert. Mir darfst Du aber keinen Vorwurf machen. Im winter nicht mit nassen Haaren raus gehen … Das hast Du doch bestimmt schon mal gehört 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  7. Dass das Laufen gesund ist, kann man nicht oft genug hören 🙂 Viel interessanter bzw. wichtiger ist aber die Erkenntnis, dass kürzere schnelle Läufe besser für das Immunsystem sind als lange – wenn die Zeit knapp ist lohnt es sich also auf jeden Fall öfters für kürzere Strecken in die Laufklamotten zu schlüpfen (auch wenn das Anziehen jetzt im Winter manchmal genauso lange dauert, wie das Laufen selber 😉 )

    Nicht nur Schnelligkeit, sondern auch was kurz bzw. lang ist, ist doch relativ. Eine Strecke die für einen Anfänger lang ist, ist für einen erfahrenen Läufer oftmals nicht einmal halblang…

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s