Generationen

Laufen verbindet, das ist bekannt. Wie sehr, das wird in meinem Lauftreff deutlich. Von Anfang 20 bis Ende 70 sind alle Altersjahrzehnte vertreten. Das wurde auch bei Jahresbeginnfeier deutlich, der bewusst verspäteten "Weihnachtsfeier" am Freitagabend in einem Weingut bei Olewig. Auch Uschi und Rudi sind gut gelaunt dabei. Sie haben vor 23 Jahren den Lauftreff des … Generationen weiterlesen

Auf einen Blick

Über meine persönlichen Ziele für das neue Laufjahr berichte ich in den nächsten Tagen etwas genauer. Heute galt es zunächst die neue Laufkolumne zu dichten. Da passte es gut, dass gleichzeitig wieder die Doppelseite mit allen Terminen in der Region erschienen ist. Ein prima Service, für die Läufer hier, wie ich meine.   Alles nach … Auf einen Blick weiterlesen

Je suis Charlie – der Lauf muss warten

Aus dem geplanten Lauf mit den Freunden vom Lauftreff ist es heute Abend nichts geworden. Denn auch in Trier haben Menschen gegen den Terror und für die Meinungsfreiheit demonstriert. Gerne habe ich dafür die aktuelle Berichterstattung für unsere Online- und die Printausgabe Dienstag übernommen. Der Bericht ist hier zu finden.      

Sturmwarnung

Das Wetter spielt wieder ein wenig verrückt. Zwar soll es in Trier nicht so schlimm werden wie im Norden - bitte seid vorsichtig, Margitta, Volker und die Anderen! Aber auch in Rheinland-Pfalz ist Vorsicht geboten. Das zeigt eine aktuelle Warnung aus dem Forstministerium. Sturmwarnung Höfken rät von Waldbesuchen am Wochenende ab  Das rheinland-pfälzische Forstministerium rät … Sturmwarnung weiterlesen

Sieben! – Part II

Von meinem Malheur beim Silvesterlauf hatte ich ja bereits berichtet. Nun werde ich am Donnerstag noch einmal mental stark sein müssen. Denn dann weiß davon jeder laufinteressierte Leser in der Region. Die Kolleginnen in der Redaktion (warum haben eigentlich nur die sich vor schadenfrohem Lachen nicht mehr eingekriegt?)  waren da heute schon mal ein Vorgeschmack … Sieben! – Part II weiterlesen

Abschuss zum Abschluss

In meiner fränkischen Heimat bedeutet Abschuss manchmal auch so etwas wie höchster Genuss. Deshalb ist mein heutiger Abschlusslauf am letzten Tag vor dem ersten Arbeitstag des neuen Jahres wirklich der Abschuss. In Trier wieder dicker Nebel und eisige Temperaturen. Den ursprünglichen Plan, kurz nach Sonnenaufgang zu starten, ändere ich deshalb und lese zunächst in Ruhe … Abschuss zum Abschluss weiterlesen

Der Erste 2015

Wie Volker vorgeschlagen hat, nehme ich mein Malheur beim Silvesterlauf 2015 inzwischen als Anekdote am Ende eines schönen Laufjahres. In der Kolumne am Donnerstag werde ich noch all jene hoffentlich auf witzige Art aufklären, die sich über meine sensationelle Zeit gewundert haben. Das dürften nicht zu wenige sein ... Heute also der erste Samstag im … Der Erste 2015 weiterlesen