Bei Freunden

Lange war der Besuch im Meulenwald geplant. Mit den Freunden vom Laufreff Schweich eine schöne Runde auf wenig bekannten Pfaden. Das war der Plan.

DSC00001-001

So fiel der gewohnte Samstagslauf aus. Besser gesagt, er wurde auf Sonntag verschoben. Start statt 8 um 9.30 Uhr. Die Hoffnung: möge sich der Morgennebel bis dahin verzogen haben.

DSC00003-001

Die Suppe ist jedenfalls dicht in Trier, als wir zu viert starten. Marc, Jürgen und nach langer Zeit mal wieder Hightower Achim werden mit dem eigenen Auto zum Treffpunkt am Rothenburg kommen.

DSC00026-001

Dort herrscht reger Betrieb, als wir ankommen. Offensichtlich hat die Einladung von Dirk auch an die Leute vom eigenen Lauftreff gewirkt. Jede Menge gut gelaunte Männer und Frauen im typischen Rot des LT Schweich halten sich fröhlich plappernd und auf der Stelle hüpfend der Kälte trotzend warm, bis die Truppe mit 35 Köpfen komplett ist.

DSC00034-001

Unser Lauftreff hält mit edlem Schwarz dagegen. Lediglich Marcel setzt mit seiner blauen Jacke ein Gegengewicht. Und beim Lauftreff Schweich widersetzen sich ganz offenbar die meisten Frauen dem Hang zu roter Farbe …

DSC00047-001

Die Sonne zeigt sich inzwischen als weiße Scheibe am nebligen Himmel, als Dirk die Truppe einstimmt auf 17 Kilometer über breite und ganz schmale Wege und Trails durch den Wald. Angesichts der vielen parkenden Autos sparen wir uns das Gruppenbild, bis wir an einer dem Anlass besser ins Bild passenden Stelle sind.

DSC00049-001

Dort drücke ich einem Spaziergänger freundlich bittend meine Kameradin die Hand. Er macht auch schöne Fotos. Dumm nur, dass sich die Kamera-Auflösung auf Minimalwerte eingestellt hat. So geraten diese Fotos und noch einige andere ziemlich klein, bevor ich den Fehler bemerke.

DSC00051-001

Shit happens. Blöd ist es dennoch, weil ich Dirk das Gruppenbild versprochen habe. Aber Läufer sind sich nicht böse. Und es gibt zum Glück noch einige schöne Bilder in gewohnter Qualität. Nur eben kein Gruppenbild.

DSC00052-001

Aber die Bilder mit Menschen in Aktion sind eh schöner. Und Bewegung gibt es auf der wunderbaren Runde reichlich.

DSC03555-001

Zunächst geht es hinauf, bis wir dem Nebel tatsächlich entkommen sind. Dann irgendwie kreuz und quer hinunter und hinauf. Jede Menge nette Gesprächspartner und -partnerinnen. Wo wir da genau gelaufen sind, muss erst einmal der Blick auf den gps-Track zeigen.

DSC03562-001

Dirk zeigt uns sein persönliches „kleine Biest“. Die beiden „Biester“ im Olewiger Tiergartental haben bei ihm offenbar einen tieferen Eindruck hinterlassen.

DSC03563-001

Ein Schluck am Quellheiligtum im Quinter Wald – hier war ich schon. Ob mich das wirklich sehend macht, wage ich zu bezweifeln. Beim letzten Mal hat das auch nicht genutzt …

DSC03565-001

Dann geht es noch mal hoch und eine langes Gefälle hinunter, das dem Lauftreff Schweich  als Anstieg dazu dient, Bergkönig und Bergkönigin zu ermitteln. Die Regeln werden mit bereitwillig und mit breitem Grinsen erklärt. Wer im Training beim Berglauf am häufigsten mit den Ersten auf dem Berg ist, darf sich mit diesem Titel schmücken.

DSC03570-001

Jeder kann diesen Titel nur einmal gewinnen. Und ich laufe diesen Abschnitte ganz offensichtlich mit fünf ehemaligen Königen hinunter, die nicht wenig stolz auf ihre Vereinstitel sind.

DSC03571-001

Am Kaiserhammer, ehemals Schmiede und danach Ausflugslokal, sammelt sich die Gruppe wieder und macht sich auf die spannende Umrundung des Weihers. Der schmale Pfad am Rand des Gewässers muss mit Aufmerksamkeit gemeistert werden. Aber zum Glück rutscht niemand aus  oder landet im Wasser.

DSC03577-001

Zeit für ein Erinnerungsfoto mit Dirk und Simone, der kleinen Flitzern, die ich noch von unserem Freundschaftslauf im Frühjahr kenne. Sie ist inzwischen beim Lauftreff Schweich heimisch geworden, der auch dank der neuen Tartanlaufbahn beim Schulzentrum Schweich regelrecht boomt. Dort treffen sich an jedem Dienstag um 19 Uhr bis zu 50 Sportbegeisterte zum Bahntraining.

DSC03591-001

Vielleicht schaue ich da demnächst auch mal vorbei, wenn ich wieder in ein intensiveres Training einsteige. Aber das ist ein anderer Plan und eine andere Geschichte. Zunächst einmal gibt der lange Wolfgang das Tempo an, damit er rechtzeitig am Mittagstisch sitzen kann. Mit ihm verbindet sich vor allem der wunderbare gemeinsam gelaufene Monschau-Marathon. Und der Eifel-Marathon, bei dem ich ihm nicht mehr folgen konnte.

DSC03594-001

Schön war es in Schweich. Vielen Dank an Dirk fürs organisieren.

20 Gedanken zu “Bei Freunden

  1. Lieber Rainer,

    ist doch immer mal wieder eine schöne Abwechselung auf anderen als den heimischen Pfaden unterwegs sein. Im Meulenwald scheint es auf jeden Fall auch sehr schön zu sein, auf jeden Fall sehr trailig. Nett!

    Eine neue Tartanbahn würde mich allerdings nie zu einem Lauftreff locken :mrgreen:

    Eine angenehme Woche wünscht
    Volker

    Gefällt mir

    • Lieber Volker,

      dieser Wald ist ein tolles Laufrevier. Vielleicht erkunden wir dort ja bei Gelegenheit auch mal eine Strecke 😉

      Wer Tempotraining machen will, ist auf einer Laufbahn gut aufgehoben. Muss aber nicht sein. Die Schweicher haben noch zwei Alternativtermine, bei denen es gesellig ins Gelände geht. Das ist mehr etwas für uns 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  2. Ach, schön – mal wieder ein Freundschaftslauf. Das gefällt mir immer ausnehmend gut. Scheint mir, als hätten alle Teilnehmer Spaß daran gehabt. Schöne Strecke!
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

  3. Da hat sich wirklich eine schöne Truppe bei den Freunden in Schweich getroffen! Viele schöne Bilder mit lächelnde Gesichter und Dein Text berichten von einem schönen gemeinsamen Sonntagslauf auf unbekannte Pfade, sogar mit ehemaligen Königen 😉 Schön!! 🙂

    Aber bis zu 50 Läufer beim Bahntraining… das kann man sich hier kaum vorstellen… ist ja fast unheimlich… 😉

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

    • Liebe Anna,

      Läufer sind freundliche Menschen, das wissen wir doch alle, oder? 😉

      Das mit dem Bahntraining werde ich mir bei Gelegenheit mal ansehen.und berichten. Aber die haben da so viel Platz, dass es vermutlich nicht zu eng zugehen wird. 🙄

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  4. Lieber Rainer,
    ui, so viele Menschen! Und alle im Laufschritt unterwegs!! 😉
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich die große Gruppe beeindruckend oder beängstigend finde! (Habe scheinbar schon mit meiner alljährlichen Einigelungsphase begonnen).

    Die Runde muss wunderschön gewesen sein und den begeisterten Gesichtern nach, haben es auch alle genossen! 🙂

    Gefällt mir

    • Liebe Doris,

      beängstigend finde ich das nicht. Die vielen Leute sind zwar ungewohnt auf schmalen Pfaden durchs Gelände nicht unbedingt von Vorteil. Aber so ein großer Gemeinschaftslauf macht auch viel Spaß.

      Jede Menge Gespräche über das „wichtigste Thema der Welt“ 😉

      Einigelungsphase? Das geht gar nicht, aber das liegt wohl eher an meinem manchmal zu rasanten Lebensrythmus 🙄

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

    • Liebe Anja,

      es wird eben mal Zeit für einen Besuch jenseits der Mittelmosel 😉

      Ich mache ein Menge richtig? Das ist vermutlich tatsächlich so. Zumindest versuche ich, möglichst wenig falsch zu machen 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  5. Auf den ersten Bildern sieht es so aus, als hätten die Herrschaften sich für den gemeinsamen Lauf mit Dir in ein rotes Teamoutfit geworfen. 😉 Bei den anderen Bildern relativiert sich dieser Eindruck dann wieder…
    sieht nach einem sehr schönen Lauf aus. Danke für den Bericht und die hübschen Fotos!
    Claudi

    Gefällt mir

    • Liebe Claudi,

      gern geschehen. Natürlich haben die sich für mich in Schale geworfen! Wie kannst Du daran zweifeln? 😉

      Nein, Spaß gemacht. Die Schweicher laufen nun mal in roter Kluft. Und wenn da einige Zusammenkommen, ist das ganz schön mächtig. Die bunten Damen übrigens, sagt Coach Dirk, sind erst so kurz dabei, dass sie noch keine Jacken bekommen haben.

      Gut so, sonst wäre es tatsächlich noch rotstichiger geworden. 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  6. Schöne Truppe, schöner Lauf, schöne Landschaft – hat bestimmt Spaß gemacht! 🙂

    Ich bin gespannt, was das nächstes Jahr mit den ambitionierten Plänen wird – willst du dir zum 50. einen Marathon unter 3 Stunden schenken? 😉

    Kritisch seh ich allerdings die Sache mit dem Bahntraining. Nicht wegen des Bahntrainings an sich, schon gar nicht wegen der Schweicher Truppe, sondern wegen der damit verbundenen Autofahrerei. Für mich passt es nicht zusammen, wenn Läufer einerseits stolz ihre Fotos von (noch) unberührten Landschaften präsentieren, aber auf der anderen Seite durch überflüssige Autofahrten eben diese Natur verdrecken und dazu beitragen, dass immer mehr Straßen die Landschaft zerschneiden. Ich hoffe, es lassen sich im Fall des Falles wenigstens Fahrgemeinschaften organisieren.

    Sorry für die klaren Worte, die „unter Bloggern“ so unüblich sind, und trotzdem liebe Grüße,

    Anne 🙂

    Gefällt mir

    • Liebe Anne,

      warum solltest Du Dich für diese Worte entschuldigen? Ich mag es auch nicht, mit dem Auto zum Laufen zu fahren Aber es gibt natürlich Ausnahmen wie diese.

      Und wer auf der Bahn trainieren will, muss meistens erst hinkommen. Schließlich liegen die wenigen in unserer Region meistens nicht vor der Haustür der Leute. Fahrgemeinschaften sind da natürlich eine gute Sache.

      Wir waren beim Besuch der Freunde in Schweich übrigens zu viert im Auto 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

    • Liebe Margitta,

      tatsächlich ich schon wieder mittendrin. 😉

      Das liegt an meinem Hang zur Organisation. Ich bin eben auch in dieser Hinsicht gerne aktiv.

      Bei dieser Gelegenheit, vorab und exklusiv für Dich: Der Freundschaftslauf in Trier findet 2015 am 2. Mai statt. Das ist ein verlängertes Wochenende, an dem auch eine weitere Anfahrt lohnt … 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s