Laufzwiebeln

DSC07750

-15 Grad – wie im Winter vor zwei Jahren – sind ja schon ordentlich kalt. Aber wie fühlen sich -41 Grad an?

Einen Marathon bei -41 Grad? Das gibt es. Im Norden Kanadas. Und der Sieger kommt aus Deutschland, hat seine Wurzeln in der Eifel. Ich habe schon Kontakt mit ihm und werde in den nächsten Tagen seine Geschichte aufschreiben.

Ein wenig anmoderieren kann ich das ja schon mal in meiner aktuellen Laufkolumne:

 

Laufzwiebeln

Es gibt sie noch, die ganz Harten. Die laufen trotz der mittlerweile winterlichen Temperaturen in kurzen oder halblangen Hosen. Für alle anderen hat aber die Zeit der Laufzwiebeln begonnen: Über die Funktionsunterwäsche kommt eine lange Laufhose, Laufshirt, wahlweise mit langen Ärmeln, die dickere Jacke. Handschuhe und Mütze dürfen nicht fehlen. Die wieder dicker besockten Füße stecken in den stabileren Schuhen. Wer ins Gelände geht, nimmt gerne auch die wasserdichte Variante.
So verpackt, wird die sportliche Betätigung im Freien auch bei minus vier Grad zum Genuss, so wie zu Beginn dieser Woche. Und wenn dann endlich der erste Schneefall die Landschaft in ein Wintermärchen verwandelt, dürfen auch endlich wieder die Schneeketten für die Schuhe zum Einsatz kommen – übrigens ein nicht zu teueres Weihnachtsgeschenk, das mit Sicherheit Läufer, Walker und Spaziergänger begeistert.
-4 Grad – darüber können die Teilnehmer am Polar Bear Marathon im nordkanadischen Städtchen Churchill nur schmunzeln. Beim kältesten Marathon der Welt zeigte das Außenthermometer -41 Grad. Die Zwiebelmontur des einzigen deutschen Teilnehmers zählte über 20 Teile. Das größte Problem war allerdings, Augenbrauen und –Lider vor dem Einfrieren zu schützen. Zumindest das wird uns in diesem Winter an Mosel, in Eifel und Hunsrück vermutlich nicht drohen. Und Polar Bears, also Eisbären, gibt es hier zum Glück auch nicht.

14 Gedanken zu “Laufzwiebeln

    • Ich habe vorhin mit dem Mann telefoniert. Der meinte, es sei gar nicht so schlimm, da die Luftfeuchtigkeit wehr gering sein. Nur gegen den Wind muss es bestialisch kalt sein.

      Ich mache die Geschichte für den kommenden Mittwoch. Das wird eine hübsche Sache.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  1. Da hast du mir mit den -41° gerade einen Ohrwurm eingepflanzt: „Ich möchte ein Eisbär sein, im kalten Polar…“ 😀
    Ich glaube, dass Temperaturtoleranz ganz viel mit Gewöhnung zu tun hat. Anfang Winter friere ich bei -3° wie verrückt, wenn erst mal die richtige Kälte da war, denke ich mir bei der selben Temperatur, ach heute ist es ja mal angenehm! Aber ob ich bei so extremen Temperaturen noch motiviert wäre??? 🙄 Ich glaube kaum!

    Gefällt mir

    • Wenn ich extra zu so einem Lauf um die halbe Welt reisen würde, hätte ich auch Lust auf die Kälte. Andernfalls bliebe ich ja zuhause.

      Ich würde dorthin zwar nicht aus eigenem Antreib laufen. Aber wenn mich jemand einladen würde … 😉

      Bin eigentlich für fast jede Erfahrung offen.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  2. Darüber habe ich schonmal einen Bericht im Fernsehen gesehen. Ist sicher ein tolles Abenteuer, aber für mich wär es definitiv nix, auch nicht der Lauf durch die Sahara.
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

  3. Ja, da war meine Freundin auch schon
    quer durch Europa
    Badwater bei +50
    Marathon des Sables
    sowieso
    Kanada bei – 50°
    nach Hause gekommen
    ein Teil des Zehs erfroren
    Teilamputation
    aber das ist ihr egal
    hartgesotten
    für mich
    Nein Danke !
    das nächste Abenteuer winkt
    Angst vor nichts

    Gefällt mir

  4. Nee, alles unter -15 bis -20 Grad ist mir definitiv zu kalt – so viel könnte ich gar nicht anziehen. 7 Häute wie bei einer Zwiebel müssen reichen, ansonsten bleib ich daheim! 🙂

    Gefällt mir

  5. Bei sieben Häuten kämme ich mir ja schon vor wie das Michelin-Männchen 😉

    Ich glaube, es hängt schon ein wenig davon ab, wie hoch die Luftfeuchtigkeit ist. 0 Grad im Nebel fühlt sich kälter an als -10 Grad bei Sonne. So lange kein Wind bläst.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s