Bergauf

Ja, ich soll mich weiter schonen. Schritt für Schritt. Aber um Fortschritte zu machen, müssen zumindest kleine Steigerungen möglich sein.

DSC03424Heute früh also auf den Petrisberg. Meine Lieblingsroute. Zwei überraschte Rehe machen sich mit eleganten Sprüngen in die Weinberge davon. Die Sonnenblumen lassen angesichts des Hochnebels den Kopf hängen.

DSC03417Dort kommt die Weinlese in Gang. Zumindest die blauenTrauben sind reif. Überall tuckern die Traktoren mit ihren noch leeren Anhängern heran.

DSC03422Wenig Licht, gedämpfte Farben. Auch das kann schön sein. Hallo Herbst! DSC03428Spontan entschließe ich mich, nach etlichen Wochen erstmals wieder die steile Sickinger Straße hochzulaufen.

DSC03430Da oben am Hang wird tatsächlich noch gebaut. Vermutlich eines der teueresten Bauprojekte derzeit in Trier.

DSC03434Dann ab in den Wald zu Franzens Knüppchen und von Dort hoch zum Wasserturm. Ich will schließlich die zunehmend bunten Buchen sehen. Wer zwei Stunden später hier unterwegs ist, als die Sonne herauskommt, wird prächtiges Leuchten erlebt haben.

DSC03438Vorbei am Turm Luxemburg und dann auf dem schnelleren Weg durch die Weinberge hinunter nach Olewig.

DSC03439An der Panorama-Wegekreuzung bietet sich ein schauerliches Bild. Wieder einmal haben Leute die Natur und die schöne Aussicht genossen, um bei einem Picknick schöne Stnden zu verbringen. Und dann lassen sie sämtichen Müll liegen. Inklusive einer großen Tragetasche, in der sie das Zeug auf den Berg geschleppt hatten.

… Jetzt ist der Platz wieder sauber …

9,5 Kilometer mit viel bergauf. Das war sicher schon wieder etwas grenzwertig. Ich muss werde mir mehr Zeit geben.

 

18 Gedanken zu “Bergauf

  1. Lieber Rainer,

    das mit der Geduld und dem richtigen Maß ist manchmal ganz schön schwer, gell? 😀
    Dennoch freut mich Dein Beitrag sehr, denn da kommen Erinnerungen an das grandiose Bloggertreffen im Mai in Trier auf, der gemeinsame Lauf vorbei an den von Dir auf Film gebannten markanten Sehenswürdigkeiten. Nur den Müll, den hatten wir nicht 😉

    Salut
    Christian

    Gefällt mir

    • War das in diesem Jahr? Ja, kommt mir irgendwie vor, als wäre das schon länger her. Das war wirklich toll und schreit nach Wiederholung. Die werden wir auch ganz bestimmt hinbekommen.

      Das mit dem richtigen Maß ist wirklich manchmal etwas schwierig. Aber ich werde nichts übertreiben – hoffe ich. Schließlich will ich hier keine vrbale Haue beziehen. 😉

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  2. Kaum schreib ich mal ein paar Tage hier nicht mit, läuft er schon wieder die Berge rauf! 😉
    Nee, im Ernst, ich freu mich sehr, von deinen Fortschritten zu lesen – und das mit der Dosierung kriegst du auch hin – sicher!! 🙂
    Lieben Gruß, Doris

    Gefällt mir

    • Doris ist wieder da!

      Schön, dass Du wieder im Lande bist. Muss gleich mal nachsehen, ob da etwas neues in Deinem Blog steht.

      Den Berg hoch geht besser als runter. Aber ich muss noch vorsichtig sein. Es muckt noch immer. Aber zumindest sind die Dauerbeschwerden weg.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  3. Ach ja, die Strecke ist schon zu Recht eine unserer Lieblingsstrecken. Immer wieder schön, auch im Herbst. Über das Bauprojekt wundere ich mich ehrlich gesagt. Selbst wenn ich so viel Geld hätte, würde ich dort nicht bauen – so schön die Aussicht sein mag, der Lärm durch den Verkehr vor und hinter dem Haus (v.a. die vielen Busse) wären mir einfach zu viel! Aber gut, jeder wie er will!

    Liebe Grüße … and take care! 🙂
    Anne

    Gefällt mir

  4. Lese ich richtig, Du hast dann den Müll beseitigt? Das wäre zwar einerseits sehr löblich, aber dann hättest Du doch wahrscheinlich beim Laufen noch öfter und mehr zu tun…?
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

    • Ja Elke, ich habe die Tüte bis zum Rand vollgemüllt und dann ins Tal geschleppt. Leider könnte ich bei fast jedem Lauf Unrat entsorgen. Wenn es sich um Plastik oder anderen unverrottbares Zeug handelt, bin ich tatsächlich häufiger am Einsammeln. Wenn der Müll liegen bliebe, würde er mich bei der nächsten Runde auf dieser Strecke wieder ärgern.

      Ich kann die Leute einfach nicht verstehen, die ohne schlechtes Gewissen die Natur zumüllen. 👿

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

      • Dann ziehe ich echt meinen Hut vor Dir, dass Du den Dreck anderer Leute wegmachst. Hab ich mir echt auch schon manchmal überlegt, aber dann denke ich „Nee, wenn das einer sieht, dann wirft er nachher noch mehr weg!“ Ok, aber wenn es solche Menschen wie Dich gibt, muss ich das auch mal in die Tat umsetzen.
        Liebe Grüße
        Elke

        Gefällt mir

  5. Ja, die Sache mit dem richtigen Maß, wer von uns hatte da noch keine Probleme? 🙂

    Ich finde übrigens, dass das Herbstlaub gerade dann besonders kräftig leuchtet, wenn die Sonne nicht scheint.

    Du hast den Müll entfernt? Sehr löblich!

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Die Farben verändern sich je nach Beleuchtung. Aber bei Sonnenschein unter einem bunt belaubten Ahornbaum zu stehen und in die Blätter zu schauen, das ist doch mit das Schönste im Herbst.

      Yes, I did it!

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  6. Bergauf, das hört sich doch super an!! 😀
    Es geht mit der Gesundheit bergauf, langsam, aber bergauf!!! und du läufst auch schon bergauf, auch langsam und schonend, aber du läufst und du genießt es – ich freue mich für dich!!
    Überall kleine Steigerungen, gut so!! 🙂

    Unvorstellbar, wie man die Natur so etwas antun kann! 😦 Zum Glück gibt es Menschen wir Dir! Der Platz ist wieder sauber – sehr Vorbildlich!! und die Natur wird Dir danken! 🙂

    Wieder mal Wunderschöne Herbstbilder auf Deiner Strecke!! Danke fürs „mitnehmen“!

    Liebe Grüße Anna

    Gefällt mir

    • Gerne Anna,

      langsam bergauf. Möge es so bleiben. Dann räume ich auch gerne etwas Müll aus der Natur. Wobei die die Verursacher wirklich nicht verstehen kann 😦

      Dir auch weiterhin alles Gute und nachhaltige Besseung!

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s