Wieder da

Ich bin begeistert. Heute habe ich den ersten richtigne Morgenlauf nach dem Hochwald-Marathon am Samstag gewagt. Der Regen hat extra dafür eine Stunde lang pausiert. Gespannt war ich natürlich, was die Beine dazu sagen …

Und? Kein Mucken, kein Zwicken, alles so, als wäre die Monstertour in Schillingen nicht gewesen. Ganz im Gegenteil. Der ganze Körper freute sich nach den vier Tagen Pause über die Bewegung an der frischen Luft in zunehmend herbstlicher Natur.

Für die gut zehn Kilometer über den Petrisberg habe ich dann auch noch erstmals eine Smartphone-App ausprobiert, die es ermöglicht, eine Aktivität live in Faxebook zu verfolgen. Und prompt haben sich noch während des Laufes eine Freunde gemeldet. Ich hab’s zwar erst danach gesehen, weil ich mein Phone während des Laufens immer auf stumm schalte. Überrascht war ich dennoch.

Ob ich nun öfter „an der Öffentlichkeit“ laufe, weiß ich noch nicht so recht. Ist irgendwie eine komische Sache. Vielleicht mal bei einem Volkslauf …

12 Gedanken zu “Wieder da

  1. Ich glaube, Du brauchst bald mal neue Ziele. Das ewige Marathongewetze ist für Dich und Deinen Körper doch schon garkeine Herausforderung mehr.

    Margitta könnte Dir da bestimmt noch so ein paar Ideen liefern 😉

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

  2. Ich habe den Ruf vernommen, schon unterwegs (nein, mit keinem App, sondern Telepathie, glaube ich, nennt man das !! ;)) , komme aber erst jetzt zum antworten. Nein, ich verweigere die Aussage – nach dem Motto – jeder ist seines Glückes Schmied, ich werde mich hüten, mich einzumischen. 😉

    Was das Laufen mit anderen virtuell betrifft, auch das bleibt jedem überlassen, ich mache das nicht, irgendwie braucht man ja auch mal seine Ruhe und Privatsphäre, wenn ich unterwegs noch virtuelle Mitläufer hätte, das wäre mir denn doch zu viel des Guten.

    Da soll es Leute geben, die sich sogar beim Marathon virtuell live begleiten lassen und es groß ankünden, dumm nur, wenn dann beim Marathon alles ganz anders kommt, als man es erwartet hat und der Kontakt plötzlich abbricht !! 😉 – alles schon erlebt !! 😉

    Gefällt mir

  3. Siehste, bist doch zu langsam gelaufen. 😉
    Leider muss ich ein, zwei Tage pausieren, bis sich die Erkältung (nur etwas) wieder verzieht. Aber aus Erfahrung weiß ich, wenn ich mich bei ersten Anzeichen schone, alles nur ein paar Tage dauert. Also am Wochenende wieder.

    Und wenn ich mal Dirks Vorschläge aufgreifen darf…. 😉

    Bist du eigentlich schonmal Cross gelaufen? 5-10 km Vollgas durch die Matschepampe.

    Spaaaß!
    Viele Grüße,
    Birthe

    Gefällt mir

    • Oh, erkältet? Na dann gute Besserung!

      So einen Cross habe ich bislang einmal mitgemacht. Nicht schlecht, nur zu kurz. Und dann immer Vollgas. Da die Serie im Wittlicher Raum spielt, ist mir das für so einen kurzen Lauf einfach zu weit. Aber vielleicht probiere ich es in diesem Winter mal wieder.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

      • Ich habe das letztes Jahr unter „intensive Trainingseinheit“ eingeordnet.
        Und eine Mitfahrgelegenheit findet man meistens. Ist halt nur zeitaufwändig mit der Fahrerei.
        ( Der erste ist Ende Oktober in Gladbach.)
        Erkältung ist schon fast weg. Ich denke, morgen geht es weiter.

        Gefällt mir

  4. Ach, lass die App ruhig öfter mal an! Wenn du das nächste Mal quasi an meinem Bürofenster oder meiner Wohnung vorbeikommst, sehr ich das rechtzeitig auf FB und kann zur LaOla vor die Tür kommen! 😉

    Beim M oder sonstigen Volksläufen würd ich sie aber abschalten … an den von Margitta geschilderten „Fall“ erinnere ich mich nämlich auch noch! 🙄

    Prima, dass die Beine schon wieder mitmachen! Dank deiner sehr guten Grundlagen kannst du jetzt die Früchte eines konsequenten, intensiv gestalteten Laufjahrs ernten! 😎

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

    • Das reizt ja schon wieder. Lalola von Anne 😉 Aber viel lieber laufe ich mal wieder mit Dir. Müssen wir mal wieder planen.

      Wie gut ich diese langen Kanten inzwischen verkrafte, begeistert mich auch. Ist eine tolle Erfahrung und macht Hoffnung auf mehr.

      Liebe Grüße
      Rainer 😎

      Gefällt mir

  5. Wieso ist das denn so nebelig bei euch? Bestell mal ganz schnell besseres Wetter.
    Am Sonntag kommt nämlich hoher Besuch: Da steigt meine Mutter in einen Bus, um sich dann für 4 Tage das schöne Trier anzusehen und so komische
    Nebelfelder hat die nicht mitgebucht.

    Wenn dir also in den nächsten Tagen eine Rentner-Damen-Touri-Gruppe begegnet: freundlich winken 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s