Doppelpack

Die Abkühlung ist da. Mit mächtigem Wetterleuchten, Blitz und Donner wurde der Hochsommer zunächst einmal verjagd. Zum Glück kam es nicht so dicke, wie angesichts des Schauspiels am Himmels befürchtet. Etwas Regen in der Nacht, ab und an ein tröpfeln heute. Temperaturen um die 22 Grad. Sehr angenehm!

So ist der Samstagmorgenlauf zwar ziemlich schweißtreibend. Sintflutartige Regenfälle wie beim letzten Lauf vor vier Wochen gibt es allerdings nicht.

Weil heute Abend noch der Sommernachtslauf in Ralingen ansteht, sollte es früh nicht sooo lang werden. Christoph wollte sogar nur eine Stunde laufen. Mit Achim hatte ich mich auf maximal zwei Stunden vereinbart. … Am Ende werden es dann 1:50 Stunden für Christoph und Achim. Ich hänge noch knapp vier Kilometer dran und mache knapp 2:10 Stunden daraus.

Über Filsch und Tarforst ging es mal wieder auf den Heidenkopf und von dort an der Domäne Avelsbach vorbei zum Petrisberg. Im Aveler Tal wird der Bachrenaturiert. Mehr als zwei Millionen Euro kostet das. Was da so teuer ist, lässt sich nicht erkennen. Aber vermutlich ist es der Bereich bei Kürenz, wo besonders viel rückgebaut werden muss.

So ganz in Ordnung ist meine Kamera nach dem Bad im Hérault doch nicht. Sobald es etwas feucht wird, lässt sie sich nicht mehr ausschalten und ich muss sie in der Hand behalten, bis sie das automatisch tut.  Vielleicht gibt sich das ja wieder.

Die Natur ist fantastisch. Der Duft nach dem Regen ist toll. Und es stört auch nicht wirklich, dass mancher Trailpfad etwas zugewachsen ist.

Heute Abend um 22.15 Uhr geht es dann weiter an der Sauer. Die Veranstaltung wird vom TV-Laufportal präsentiert. Da werde ich also wieder mit TV-bewegt-Shirt starten. Es soll ein gemütlicher 10er werden. nach den 22 Kilometern heute Vormittag sollte das gesichert sein 😉

 

6 Gedanken zu “Doppelpack

  1. Ein ungewohnt grünes Sommeridyll, in dem ihr da unterwegs wart. Schön!
    Alle Daumen sind gedrückt für einen entspannten und vor allem gewitterfreien 10er in Ralingen. Da der Veranstalter ja bereits ein echtes Feuerwerk präsentiert, musst du kein läuferisches Feuerwerk mehr abbrennen, sondern kannst es in der Tat gemütlich angehen lassen. Monschau ist ja nicht mehr weit weg. 😎

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

  2. Doppelpack – das bringt es normalerweise voll – beim Training – zwei Einheiten pro Tag, wenn es nicht so spät wäre : 22.15 – da muss man ja soooooooooooo lange warten bis man endlich losgelassen wird.

    Gewitter bei euch, bei uns wurde die warme Luft mit dem Restwind von euren Gewittern weggeblasen, so dass auch hier jetzt humanere Bedingungen zum Laufen herrschen.

    Viel Spaß !!

    Gefällt mir

  3. Deine „gemütlichen“ Läufe kenne ich 😉

    Rein kilometertechnisch wird das schon eine stramme Tagesleistung. Viel Erfolg heute abend ! 🙂

    Liebe Grüße aus dem ebenfalls zum Glück runtergekühlten Oldenburg
    Volker

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s