Gefühlt 99 Prozent

Nebel satt. Gefühlt 99 Prozent Luftfeuchtigkeit bei 18 Grad. Das sind heute am frühen Morgen die äußeren Bedingungen für meinen Lauf.

Meine Lieblingsrunde über den Petrisberg bin ich in diesem Jahr noch nicht oft gelaufen, weil das intensive Training vor allem flache Strecken bedeuteten.

Jetzt strotzt die Natur vor Kraft, erinnert mich an den Roman, den ich gestern fertiggelesen habe: Micro von Michael Crichton, einem halbwissenschaftichen Thriller, in dem auf ein Maß von 13 Millimeter geschrumpfte Menschen in freier Natur um das Überleben kämpfen.

Die Brennesseln, die den Zugang zu meinem Lieblingstrail zunehmend zuwuchern, wären für diese Minis sicher kein Problem. Eher schon die Insekten, die auf dem Boden und an Bäumen, Gräsern und den anderen Pflanzen herumwuseln.

Der Nebel würde derweil auch einem Novembertag alle Ehre machen, wenn es nicht so schweißtreibend warm wäre.

Auch der Blick auf Trier ist ziemlich vernebelt.

Wenig idyllisch ist der steile Abschnitt auf der Sickingenstraße hinauf zum Petrisberg.

Die Weiher auf dem Unigelände bieten dagegen immer einen idyllischen Anblick. Und das satte Brummen des großen Rasenmähers, der hier die Wiese auf Rasenniveau trimmt, stört nicht wirklich.

Elf schöne Kilometer in 53 Minuten. Mein Grundtempo ist trotz der Höhenmeter nicht gering. Das wird sich hoffentlich noch einige Zeit halten.

8 Gedanken zu “Gefühlt 99 Prozent

  1. Die Sauna-Atmosphäre ist schon sehr unangenehm und mein Bedauern über die Zwangspause hält sich ob dessen in Grenzen. Andererseits: So schön und üppig wie jetzt ist das Grün nur um diese Jahreszeit … vielleicht spaziere ich heute wenigstens über deine Laufwege heim. 😎

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

  2. Vielleicht hat sich die Sonne bis dahin ja durch die Suppe gekämpft.
    Ich hoffe, deine Beschwerden sind nicht zu schlimm. Wäre schade. Aber du passt schon auf Dich auf. Da bin ich mir ganz sicher.

    Viel Spaß beim Spaziergang!

    Rainer 8)

    Gefällt mir

  3. Ganz schön heftig die erhöhte Luftfeuchtigkeit in euren Landen, da läuft der Schweiß bis in die Schuhe – das ist es, was wir Läufer überhaupt nicht mögen, zum Glück muss ich dort unten nicht laufen ! 😉

    Bei uns derzeit genau das Gegenteil, frische Brise aus Südost, herrliche klare Luft, wenn ich hier laufen könnte, dann würde ich…….

    Es grünt so grün wenn………………….. tralalalala !

    Gefällt mir

  4. Puah, Dampfsauna in dem Tempo. Hola die Waldfee. Aber Du kannst ja garnicht mehr langsam 😉

    Wir hatten heute 29 °, Sonne satt und etwas Wind. Deutlich angenehmer als bei Euch denke ich mal.

    Aber mal dürfen wir ja auch schöneres Wetter haben, gelle? 😉

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s