Baum-Welt-Pfad: Mammutbäume und Natur pur

Der Föhrenwald ist von den Forstämtern Deutschlands zum „Wald des Jahres“. Er vierdient diesen Titel wirklich. Wäre dieser ausgedehnte Forst zu Fuß von meinem Wohnort leichter erreichbar, wäre ich dort regelmäßig unterwegs.

Da die Anfahrt aber mit dem Auto eine knappe halbe Stunde benötigt, bleiben die Ausflüge in dieses grüne Paradies für mich die Ausnahme, was sie allerdings auch zu etwas Außergewöhnlichem macht: beim Bendersbachtallauf oder beim Gastlauf mit Dirk gegen Ende des Winters.

In diesen Frühlingstagen entfaltet der Forst allerdings seine wahre Pracht. Und wer sich etwas mehr Zeit nehmen will oder kann, dem sei der neue Baum-Welt-Pfad empfohlen. Auf einem Rundkurs von etwas mehr als vier Kilometern kann der Läufer oder Wanderer 22 exotische Baumarten entdecken. Dank der Beschilderung mit ausführlichen Erläuterungen zur jeweiligen Pflanze fällt das nicht schwer.

Besonders beeindruckend sind die Baumriesen, wobei die Mammutbäume  herausstechen. Die lassen sich sogar als „kleine“ Schonung erleben. Und wer es etwas niedlicher mag, der geht in den Baumkindergarten, wo nahezu alle für unseren heimischen Forst ungewöhnlichen Baumarten im Jungstadium zu bewundern sind.

Wer allerdings einfach nur laufen und Natur pur genießen will, ist im Föhrenwald auch gut aufgehoben. Das Forstamt Trier-Quint verfügt über einen Parkplatz und ist idealer Ausgangspunkt für alle, die mit dem Auto oder Fahrrad anreisen.

Prädikat: Absolut empfehlenswert

4 Gedanken zu “Baum-Welt-Pfad: Mammutbäume und Natur pur

  1. Ein toller Tipp, lieber Rainer! Der Meulenwald ist wunderschön, wie deine Bilder zeigen! Ich glaube, ich hocke mich bald mal wieder in den Zug Richtung Föhren oder auf’s Fahrrad und fahre meine Verwandten besuchen! 😉

    LG,
    Anne aka Weinbergschnecke!

    Gefällt mir

  2. Ich war mal mitm Mountainbike im Sumpfgebiet unterwegs und da habe ich so eine Schnecke in der Größe etwas größer als eine Mannesfaust gesehen und mit ihr etwas gespielt.

    Ich sag Dir beängstigend, wenn man diese Größe nicht kennt.

    Leider habe ich vor lauter Aufregung damals kein Foto gemacht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s