Eisig

Ein Hauch von Winter kehrte heute zurück ins Trierer Land. So durfte meine wärmste Hose am Morgen noch einmal zum Einsatz kommen. 14 Kilometer im Nebel. Tempoansage 5 Minuten pro Kilometer. Optimistisch hatte mein Coach dazu Pusfrequenzbereich GA1 vermerkt, also 70 bis 85 Prozent der maximalen Herzfrequenz. Ich laufe nich immer in dr Regel ohne … Eisig weiterlesen

Quassel-Longjog

Schön war er, dieser besondere Samstagslauf. Zwar blieb die Sonne hinter der grauen Wolkendecke verborgen und der Ausblick auf dieser Panoramatour war nicht so atemberaubend, wie er hätte sein können. Dennoch war es ein besonderer Spaß. Denn: war es der Einstieg von uns Hamburg-Marathon-Startern in die wirklich langen Vorbereitungsläufe. Mit 26 Kilometern lagen wir am … Quassel-Longjog weiterlesen

Frühlingsboten

Ganz die Beine still halten kann ich nur sonntags. Ein Ruhetag unter der Woche bedeutet deshalb eher: Alternativprogramm. Da der nebel heute morgen wieder mächtig ins Tal drängte, habe ich vom Spaziergang abgesehen, stattdessen 45 Minuten Rumpfstabi auf der Gymnastikmatte absolviert und dabei neidisch im Frühstücksfernsehen das Traumwetter in Ruhpolding betrachtet. Berge, Sonne, Schnee. Das … Frühlingsboten weiterlesen