Blütenträume

Die Sonne verbirgt sich, dafür ist es heute früh etwas milder als nach den klaren Nächten der vergangenen Woche. Heute nur ein kurzer Lauf. Dafür aber vorher 30 Minuten Laufkraftübungen auf dem Sportplatz: Banksteigen, Strecksprünge und alles, was so dazugehört.

Danach eine gemütlich Runde durch den Tiergarten und über Kernscheid zurück. Weil das Wetter doch eher trüb ist, nehme ich diesmal einige Blütenimpressionen für den Blog mit nach Hause. Acht Kilometer stehen auf dem Trainingsplan. Es werden dann doch zehn, weil ich auf den Serpentinen hoch nach Kernscheid nicht umkehren will.

Morgen dann der erste Lauf über 30 Kilometer. Wird höchste Zeit dafür. Der Meulenwald wartet.

8 Gedanken zu “Blütenträume

  1. Endlich ein langer Lauf, jetzt wird es aber Zeit, sind nur noch 4 Wochen, nichts gegen deinen Coach, aber ich finde das ein wenig spät. Wie auch immer, das ist nur meine bescheidene Meinung ! 😉

    Herrliche Blütenzeit, hier können wir davon nur träumen.

    Viel Glück für den Langen !

    Liken

    • Ich habe gestern nochmal mit Jens gesprochen. Er meinte, das genüge schon. Na ja, einige Läufe über 26 Kilometer hatte ich in den vergangenen Wochen ja schon gemacht. Das weiß er auch.

      Vielen Dank! Ich hoffe, die Wade hält. Ich komme in dieser Woche dann immerhin auf 74 Kilometer.

      Liebe Grüße
      Rainer 8)

      Liken

  2. Herrliche Fotos! Angesichts des Dauergraus kaum zu glauben, dass die von hier sind.
    Im Meulenwald werden doch nur 26 km gelaufen. Wie kriegst du denn die 30 zusammen – flickst du vorn oder hinten ein paar km an?

    Liebe Grüße
    Amme

    Liken

    • Ich werde mich vorher sechs Kilometer im flachen Gelände „warm laufen“, bevor es in den Wald geht. 😉

      Bei dem Grau ist der Blick fürs Detail besonders wichtig und aufmunternd.

      Schönes Wochenende!

      Rainer 8)

      Liken

  3. Statt grauem Himmel herrliche Blütenpracht, gute Auswahl 😀

    Die Forsyhtien blühen bei uns auch schon und die Magnolien fangen gerade.
    Das ist das Wunderschöne am Frühling 🙂

    Auch wenn hier stürmische Winde davon jetzt nicht mehr viel spüren lassen, wie offensichtlich überall im Lande.

    Liebe Grüße
    Volker

    Liken

    • Magnolien habe ich in geschützten Lagen in der Stadt auch schon gesehen. Hoffentlich wird die Blütenpracht nicht in der kommenden Woche durch Minusgrade jäh beendet. Das ist ja in jedem zweiten Jahr das Drama. Deshalb bin ich von Magnolien im eigenen Garten nur bedingt begeistert.

      Aber die Natur ist auf dem Vormarsch. Herrlich!

      Liebe Grüße
      Rainer 8)

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Anne Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s