Quassel-Longjog

Anstieg zum Schellberg. Marcel ist übrigens nicht geschrumpft. Alles eine Frage der Perspektive.

Schön war er, dieser besondere Samstagslauf. Zwar blieb die Sonne hinter der grauen Wolkendecke verborgen und der Ausblick auf dieser Panoramatour war nicht so atemberaubend, wie er hätte sein können. Dennoch war es ein besonderer Spaß.

Denn:

  1. war es der Einstieg von uns Hamburg-Marathon-Startern in die wirklich langen Vorbereitungsläufe. Mit 26 Kilometern lagen wir am Ende sogar zwei Kilometer über den angepeilten 24.
  2. Hatte das damit zu tun, dass unsere Gäste, Yvonne und Dirk aus Schweich, unbedingt auch das „Große Biest“ kennenlernen wollten. Gegen Ende der Tour sind wir diesen giftigsten aller Anstiege im Tiergarten als angegangen. Atemraubend und endorphinausschüttend.
  3. Gönnte sich die ganze Truppe danach ein ausgedehntes spätes Frühstück, wobei es jede Menge Geschichten und Erlebnisse zu erzählen gab. Und sich wieder einmal bestätigte, dass Läufer einfach sympathische Menschen sind.

... der Beweis

Mit Yvonne und Dirk haben wir jedenfalls neue Freunde gefunden. Ihre Topplatzierungen in den Ergebnislisten der regionalen Läufe werde ich also in Zukunft noch interessierter verfolgen.

Die Tour hatte – so sind die Panoramaläufe an der Mosel eben – wieder reichlich Höhenmeter. Um auf die Korlinger Höhe zu kommen, nutzen wir den wunderbaren Einstieg zum Saar-Hunsrück-Steig und danach noch unbefestigte Wege, die sich mit wunderbar weichem Untergrund präsentierten.

Verschnaufpause

Bei Sonne wäre die Aussicht noch besser gewesen

Hinauf auf den Schellberg und über den Heidkopf zu den Weinbergen oberhalb der Domäne Avelsbach bis zu der burgähnlichen Ruine, die über das Tal wacht. Und von dort zur Domäne zurück, hoch nach Neu-Kürenz und auf den Petrisberg.

Hier ist es bereits wieder flach. Aber die Bezwingung des Großen Biests zaubert ein Lächeln in die Gesichter von Dirk und Yvonne.

Den Retzgrubenweg steil hinunter und dann zum Großen Biest im Tiergartental. Nach 2:40 Stunden sind wir wieder am Sportplatz Olewig. Mit schweren Beinen und voller Freude über einen tollen Lauf.

Christoph und Achim nehmen die Variante Kleines Biest...

Jetzt ist wieder Ruhe im Haus. Der Rest des Nachmittags wird gefaulenzt. Das haben wir uns verdient…

10 Gedanken zu “Quassel-Longjog

  1. Pöh. für so ein paar Kilometer brauche ich kein Marathontraining *malmächtigaufdiesahnehau* 😉

    Liest sich gut, ich glaub ich muß mich wirklich langsam mal wieder um Laufgesellschaft kümmern…

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • 😉 Ab und an mit Freunden laufen, macht wirklich viel Spaß. Da kann man sich auch einigen Frust von der Seele laufen und sprechen.

      Im Oldenburger Land gibt es doch bestimmt noch andere nette Menschen, die ihre Laufschuhe schnüren, oder?

      Dir einen schönen Sonntag!

      Rainer 🙂

      Gefällt mir

  2. Ach ja, schöne Truppe, tolle Strecke, noch bessere Stimmung, beim Laufen lernt man Freunde kennen, das kann ich nur bestätigen.

    Erinnert mich an früher, da war ich auch immer mit einer Männertruppe als einzige Frau unterwegs, und mancher Mann hatte Probleme mit meinem Schneller-als-er-sein, auch das hat Spaß gemacht, besonders mir ! 😉

    Der Mann mit der gelben Jacke könnte glatt als dein Double durchgehen – oder ❓

    Ansonsten – braver Läufer – das muss einfach belohnt werden !!

    Gefällt mir

    • Kann ich mir gut vorstellen, dass du damals so manchen Kerl aus der Reserve gelockt hast. Wir freuen uns immer, wenn eine Frau dabei ist. Yvonne ist natürlich eine ganz starke Laufpartnerin. Aber sie zeichnet aus, dass sie nicht schnell laufen muss. Sie kann es ja. Das hat sie zuletzt als Siegerin der Eifelcross-Serie gezeigt.

      Der Mann in gelb ist mein bester Lauffreund Christoph. Er sieht mir aber nur aus der Ferne ähnlich 😉

      Der Lauf war in jedem Fall eine Belohnung für meine Disziplin unter der Woche.

      Schönen Sonntag!

      Rainer 8)

      Gefällt mir

  3. Eine fröhliche Gesellschaft auf schöner Strecke unterwegs – dass es grau war, ist zwar schade, aber genossen habt ihr die Tour offensichtlich auch so, Bezwingung von großen und kleinen Biestern inklusive. Da war das Frühstück wohlverdient! 😎

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

  4. Was für eine schöne Runde. (Sowohl ihr als auch die Strecke:-) )
    Da werde ich ganz neidisch.
    Aber demnächst irgendwann klappt es endlich. Also, das heißt, nach dem Lauf in Schweich. Oder so.
    Schöne Grüße,
    Birthe

    Gefällt mir

    • Hallo Birthe,

      ich freue mich schon darauf, wenn du mit uns läufst. Wie steht es denn mit den Vorbereitungen für den Kandel-Marathon? Alles im Plan? Und dann startest du schon wieder eine Woche später in Schweich? Respekt. Dort sehen wir uns in jedem Fall.

      Alles Gute!
      Rainer 🙂

      Gefällt mir

  5. Nein, das kam wohl falsch rüber. In Schweich starte ich nicht. Bin aber davon ausgegangen, dass du da läufst. Letztes Jahr habe ich zwar „zum Spaß“ 3000m auf der Bahn gemacht, 1 Woche nach dem Marathon. Aber dieses Jahr wird mal vernünftig erholt. Da geht es wohl frühestens mit dem Ousterlaf weiter.
    Aber die Kinder laufen evtl. und ich komme natürlich zum Anfeuern und Kuchen essen 🙂
    Die Marathon-Vorbereitungen sind so weit abgeschlossen. Heute noch eine kurze Einheit im Schwellentempo (4x1200m). Also ganz harmlos. Jetzt hoffe ich nur, dass ich genügend km und lange Läufe hatte….

    Schöne Grüße,
    Birthe

    Gefällt mir

    • Dann sehen wir uns trotzdem in Schweich, hoffe ich. Ich bin sicher, dass du dich gut für Kandel vorbereitet hast. Und natürlich drücke ich die Daumen, dass es so läuft, wie du es dir vorgenommen hast.

      Ich bin gespannt!

      Liebe Grüße
      Rainer 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s