Schnee, Rumpfstabi und Wadenpumpe

Koordination und Kraftraining lautet also das Motto für den zweiten Tag des Marathontrainings für Hamburg. Da ich in der Regel eh am Dienstag meinen Gymnastiktag habe, fällt mir das nicht besonders schwer.

10 Min.
einlaufen
+
3 x 10-12
WDH.
Wadenheben
pro Bein
+
30 Min.
Rumpfstabi
+
Stretching

Da im Plan aber auch noch zehn Minuten Einlaufen vermerkt ist, gehe ich zumindest für eine klitzekleine Runde am frühen Morgen raus in eine wunderbar weiße Winterlandschaft. Es sind zwar nur zwei bis drei Zentimeter Schnee, die da malerisch auf Büschen und Bäumen liegt. Um Nebenstraßen, Bürgersteige und Radweg stellenweise mächtig glatt werden zu lassen, genügt das aber.

Und weil gut zehn Minuten viel zu wenig sind, um ausreichen frische Luft zu tanken, mache ich die anschließenden Wadenpumpenübungen an der Treppe im Garten. Unter den amüsierten Blicken von Schweini, unseres Schweinedrachens.

Jetzt kommt an der Mosel die Sonne raus und ich freue mich schon auf das Programm vom Mittwoch: 15 Kilometer im Tempo 5:30. Das wird ein Genusslauf

 

8 Gedanken zu “Schnee, Rumpfstabi und Wadenpumpe

  1. 15 km in 5:30, das Tempo wird auch schon sein müssen, um nicht zu erfrieren bei der aufkommenden Eiseskälte.

    Hier scheint heute schon den ganzen Tag die Sonne, bei wirklich bitterkaltem Ostwind.

    Die Unmengen von Schnee hat bei uns der Wind schon wieder verblasen.

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Hier an der Mosel haben wir um die 0 Grad. Ist also gar nicht so schlimm. Und heute früh waren es -3. Da lässt es sich noch angenehm laufen. Ich habe mir für morgen eine Strecke durch den Wald ausgesucht. Da wird es hoffentlich nicht zu sehr blasen.

      Liebe Grüße
      Rainer 😀

      Gefällt mir

  2. 0 Grad – ich fasse es nicht – wir hatten heute morgen -8 und jetzt sind es schon fast wieder -5 !! Das ist ja richtig sommerlich ! 😉

    Wenn ich das lese mit deinem Programm kann ich mir ein kleines Lächeln nicht verkneifen, ich hoffe, du kannst damit leben, weil ich es mir bildlich vorstelle, wie du………, aber wenn es was bringt !

    Auf zum nächsten Tag, traraaaaaaa ! 😉

    Gefällt mir

  3. Aaaach, mit der richtigen Ausrüstung alles kein Problem – und so eisig wie im Norden wird es an der Mosel schon nicht werden. So fies wie der niedersächsische Wind ist der pfälzische einfach nicht! Aber 15 km „unter der Woche“ und vor der Arbeit – alle Achtung, das heißt früh aufstehen oder Gleitzeit nutzen! Viel Spaß dabei!

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s